Lade Inhalt...

Die "Marke Österreich" – Nation Branding aus soziolinguistischer Sicht

Eine Untersuchung der Internetauftritte österreichischer Institutionen in Polen

Akademische Arbeit 2016 90 Seiten

Kulturwissenschaften - Europa

Zusammenfassung

Das Konzept „Nation Branding“ stellt nicht nur ein relativ junges Phänomen dar, sondern ist aktuell auch nur schwach in der sozial- und kulturwissenschaftlichen (inklusive der linguistischen) Forschungsliteratur repräsentiert. Die Bedeutung des Nation Branding wächst jedoch aufgrund der zunehmenden Globalisierung und der damit verbundenen Verschärfung des weltweiten Wettbewerbs zwischen den Staaten fortlaufend. Die vorliegende Arbeit setzt sich mit ausgewählten Aspekten des Nation Branding Österreichs aus soziolinguistischer Sicht bzw. mit bestimmten Submarken der „Marke Österreich“ auseinander.

The concept of nation branding appears to be not only a relatively new phenomenon, but it is also poorly represented in the social and cultural science (including the linguistic) research literature. The importance of nation branding, however, grows constantly owing to the increasing globalization and tightening of competition between countries worldwide. This thesis deals with selected aspects of the nation branding of Austria from the sociolinguistic perspective / the perspective of certain sub-brands of the „brand Austria”.

Details

Seiten
90
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
2016
ISBN (eBook)
9783961160860
ISBN (Buch)
9783961165865
Dateigröße
3.8 MB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v353927
Institution / Hochschule
Universität Wien – Austrian Studies
Note
1,0
Schlagworte
Nation Branding Nation Brand Competitive Identity Marke Markenführung Österreichische Auslandskultur Kulturtourismus Österreich Institut Österreich Werbung

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Die "Marke Österreich" – Nation Branding aus soziolinguistischer Sicht