Lade Inhalt...

Möglichkeiten der Kundenbindung durch Personalisierung von Webseiten

Diplomarbeit 1998 90 Seiten

BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media

Zusammenfassung

Inhaltsangabe:Gang der Untersuchung:
Im Rahmen dieser Diplomarbeit werden die Möglichkeiten der Kundenbindung durch Personalisierung von Webseiten im Internet aufgezeigt. Die derzeit am Markt üblichen Techniken zur Personalisierung von Websites werden beschrieben und nach ihrer Nützlichkeit bewertet.
Kapitel 1 führt grundlegend in das Thema Marketing im Internet und die hieraus resultierenden Implikationen ein.
In Kapitel 2 wird zunächst der Übergang vom Massenmarketing zum Individual-Marketing beschrieben. Hierbei wird kurz der im amerikanischen Markt verwendete Begriff des One-to-One Marketings dem klassischen Marketing gegenübergestellt. Vertiefend wird auf die Bestandteile Beziehungsmarketing und Database-Marketing des One-to-One Marketings eingegangen.
Kapitel 3 vermittelt einen Überblick über die Entwicklung und die Möglichkeiten des Electronic Commerce im Internet. Grundbegriffe zu Multimedia und Internet legen die Basis zum Verständnis der interaktiven Kommunikation im Internet. Abschließend wird auf die Wirkungen bei der Auseinandersetzung des Nutzers mit interaktiven Anwendungen eingegangen.
Kapitel 4 beschreibt die Voraussetzungen für die personalisierte Kommunikation. Die Darstellung der technischen Restriktionen des Internets zeigen die Wichtigkeit der persönlichen Identifizierung des Nutzers auf.
Die Entwicklung von statischen zu personalisierten Webseiten wird in Kapitel 5 dargelegt. Lösungsansätze werden anhand eines Beispiels zur Gestaltung eines Bankauftritts im Internet dargestellt.
In Kapitel 6 werden die verschiedenen Personalisierungstechniken vorgestellt und entsprechend ihrer Zugehörigkeit zur Push- oder Pulltechnik klassifiziert. Der Nutzen für Kunden und Unternehmen wird herausgearbeitet. Die Grenzen der Personalisierungtechnik schließen das Kapitel ab.
Die Schilderung der Problematik der Kundenbindung ohne persönlichen Kontakt bildet den Einstieg in Kapitel 7. Nach einführenden Überlegungen zur Kundenbindung wird eine Arbeitsdefinition festgelegt, an der die Kundenbindung im Internet entwickelt wird. Neben den Wirkungseffekten wird auf die Grenzen traditioneller Kundenbindung eingegangen. Eine große Rolle spielt neben den Ansätzen der Gebundenheit und der Verbundenheit das Involvement des Nutzers. Zum Schluß wird eine Methode zur Operationalisierung der Kundenbindung dargestellt.

Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis:
1.Einführung1
2.Vom Massen-Marketing zum Individual-Marketing4
2.1One-to-One […]

Details

Seiten
90
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
1998
ISBN (eBook)
9783832415716
ISBN (Buch)
9783838615714
Dateigröße
3.9 MB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v217413
Institution / Hochschule
Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen; Standort Nürtingen – Unbekannt
Note
1,8
Schlagworte
marketing personalisierung internet multimedia kundenbindung

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Möglichkeiten der Kundenbindung durch Personalisierung von Webseiten