Lade Inhalt...

Die Wohlfahrts- und Verteilungseffekte einer Erhöhung der Übertragungskapazität der Elektrizitätsnetze zwischen der Türkei und der EU

Bachelorarbeit 2016 49 Seiten

VWL - Internationale Wirtschaftsbeziehungen

Zusammenfassung

Elektrizität – eines der wichtigsten Güter die eine moderne Gesellschaft konsumiert. Den globalen Stromschalter auszuschalten würde für die meisten Menschen, vor allem denen die in urbanen Gebieten wohnen, einen so fundamentalen Rückschritt bedeuten, dass man gesellschaftlich und wirtschaftlich mehrere hundert Jahre zurückgeworfen wird. In der Tat ein extremes Beispiel, adressiert sie doch die immense Abhängigkeit die wir vom Strom haben. Damit man seinen „way of life“ nicht nur beibehält, sondern auch verbessert muss die Versorgungssicherheit der Energie sichergestellt werden. Elektrizität unterliegt den physikalischen Gesetzten der Elektrodynamik, welche bei dem Handel, Transport sowie der Distribution berücksichtigt werden können. Damit zwei Parteien mit Strom Handeln können muss es zuerst eine Übertragungsverbindung geben, die wiederrum durch ihre Kapazität begrenzt ist. Politische Akteure sollten immer darauf bedacht sein wirtschaftliche Rahmenbedingungen und Anreize zu schaffen die Wohlfahrt des regierten Gebiets zu maximieren.
Diese Arbeit untersucht den Wohlfahrtseffekt einer Erhöhung der Übertragungskapazität zwischen der Türkei und dem Europäischen Elektrizitätsnetz. Die Arbeit ist auf drei wesentliche Abschnitte unterteilt. Im zweiten Kapitel wird das theoretische Modell beschrieben, dass angewendet wird um den Wohlfahrtseffekt zu untersuchen. Im dritten Kapitel wird auf die beteiligten Institutionen und die Verbindung zwischen der Türkei und ihre europäischen Nachbarländer eingegangen. Im vierten Kapitel wird eine Analyse am Beispiel der türkisch-bulgarischen Verbindung durchgeführt. Hier wird das Modell aus Kapitel 2 angewendet und die nötigen Modellelemente, wie z.B. der Merit Order, hergeleitet. Im besten Fall kann nach der Analyse eine konkrete Aussage über die bestehende Verbindung gemacht werden und ob diese im Rahmen einer potentiellen Wohlfahrtserhöhung vergrößert werden soll. Sollte dies der Fall sein wird dann auch noch der volkswirtschaftliche Verteilungseffekt untersucht.

Details

Seiten
49
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
2016
ISBN (Buch)
9783961165032
Dateigröße
1.6 MB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v335901
Institution / Hochschule
Universität zu Köln – Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät
Note
Schlagworte
Elektrizität Stromnetz Elektrizitätsnetz Türkei EU Europäische Union

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Die Wohlfahrts- und Verteilungseffekte einer Erhöhung der Übertragungskapazität der Elektrizitätsnetze zwischen der Türkei und der EU