Lade Inhalt...

"Les Miserables" von Victor Hugo

Ein Übersetzungsvergleich des ersten Teils "Fantine"

Hausarbeit (Hauptseminar) 1998 15 Seiten

Romanistik - Französisch - Literatur

Zusammenfassung

In dieser Hausarbeit soll ein Übersetzungsvergleich des ersten Bandes von Victor Hugos 1862 erschienenem Roman Les Misérables stattfinden. Dieser erste von drei Bänden, betitelt Fantine, beschreibt zum einen das Leben der Arbeiterin Fantine, also der Titelfigur, die nach ihrem Tod eine uneheliche Tochter hinterläßt. Zum anderen zeichnet Hugo in diesem Band die Portraits des Bischofs Myriel und des ehemaligen Sträflings Jean Valjean. Die eigentliche Handlung des Romans wird immer wieder durch politische, philosophische und theologische Exkurse unterbrochen, anhand derer Hugo dem Leser seine politischen, sozialen und religiösen Anschauungen mitteilt. Es stellt sich heraus, dass es in beiden Übersetzungen bewusst herbeigeführte Abweichungen gibt, die sich eventuell auf das der jeweiligen Übersetzung zugrunde liegende Weltbild der Übersetzer zurückführen lässt: eine Übersetzung erschien in Zürich (Manesse), die andere in Ostberlin (Verlag Volk und Welt).

Details

Seiten
15
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
1998
ISBN (eBook)
9783956368745
Dateigröße
613 KB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v323418
Institution / Hochschule
Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf – Philosophische Fakultät
Note
1,7
Schlagworte
Victor Hugo Les Misérables Fantine Jean Valjean

Autor

Zurück

Titel: "Les Miserables" von Victor Hugo