Lade Inhalt...

Modelle der Werbewirkung

Überblick – Unterschiede und Gemeinsamkeiten – kritische Würdigungen

Bachelorarbeit 2012 59 Seiten

Medien / Kommunikation - Public Relations, Werbung, Marketing, Social Media

Zusammenfassung

Werbung ist eindeutig ein wichtiger Bestandteil der Gesellschaft geworden und sie begegnet uns überall – ob bewusst oder unbewusst, zu jeder Uhrzeit des Tages, über das Fernsehen, im Radio, in Zeitungen oder auf Plakaten. Da die Wirtschaft heutzutage weit über den tatsächlichen Verbrauch der Konsumenten hinaus produziert, müssen die Unternehmen mit ihren Mitbewerbern stärker konkurrieren. Sie müssen sich immer wieder etwas Neues einfallen lassen, wie sie Verbraucher für ihre Produkte und Dienstleistungen gewinnen können. Unternehmen investieren daher in Deutschland jedes Jahr fast 80 Milliarden Euro in Kommunikationsmaßnahmen, um Werbung noch besser und auffälliger, sowie mit möglichst vielen Wiederholungen zu gestalten. Aus diesem Grund sind wir ständig von einem Überangebot an Werbung umgeben. Es stellt sich jedoch die Frage, ob diese Maßnahmen so wirken, wie es sich die Unternehmen wünschen, und ob sie zum erwünschten Ziel führen. Diverse Forscher haben über Jahre hinweg versucht, eine allgemeingültige Formel für eine wirksame Werbung zu entwickeln.
Diese Arbeit befasst sich mit der Darstellung verschiedener Werbewirkungsmodelle, die sich im Laufe der letzten Jahrzehnte mit der Frage beschäftigt haben, wie Werbung wirkt.

Details

Seiten
59
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
2012
ISBN (eBook)
9783956365805
ISBN (Buch)
9783956369247
Dateigröße
1.2 MB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v309269
Institution / Hochschule
Ludwig-Maximilians-Universität München – Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung
Note
1,3
Schlagworte
Werbewirkung Modelle der Werbewirkung Kommunikationswissenschaft Klassische Stufenmodelle Stimulus-Response-Modell Stimulus-Organismus-Response-Modell Modell der Wirkungspfade Elaboration-Likelihood-Modell Heuristisch-Systematisches-Modell Unimodel Das integrierte Informations-Reaktions-Modell FCB Matrix Rossiter-Persy-Modell Hierarchielose Modelle E-A-C-Raum M-A-C Modell P-E-M-Modell Stufenmodell Werbewirkungsmodell Involvementmodell Hierarchie-von-Effekten-Modell

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Modelle der Werbewirkung