Lade Inhalt...

Industrietourismus in Leipzig

Grundlagen, Vermarktung und Zielgruppenanalyse am Beispiel vom „WESTWERK“ und der „VEB Feinkost“

Masterarbeit 2015 128 Seiten

Tourismus - Sonstiges

Zusammenfassung

In den 1970er Jahren wurde erstmals erkannt, dass industrielle Relikte sowie Industrielandschaften für die Freizeitgestaltung und den Tourismus attraktiv sind. Das Image der Industrie ist u. a. durch Umweltverschmutzungen negativ belastet und wird nicht mit Tourismus und Erholung assoziiert. Da Leipzig einst ein wichtiges Industriezentrum war, versucht diese Studie zu klären, was Industrietourismus bedeutet, welchen Stellenwert er für die Stadt hat und wie er touristisch in Wert gesetzt wird. Da es bislang keine allgemeingültigen Aussagen über die Motive, Strukturen und Verhaltensweisen der Industrietouristen gibt, werden diese am Beispiel von zwei Industrierelikten in Leipzig - dem WESTWERK und der VEB Feinkost - untersucht. Anschließend werden die Probleme und Herausforderungen, denen der Industrietourismus gegenübersteht, aufgezeigt. Für diese Untersuchungen finden quantitative Besucherbefragungen sowie qualitative Experteninterviews Anwendung.

Details

Seiten
128
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
2015
ISBN (eBook)
9783956365676
ISBN (Buch)
9783956369117
Dateigröße
6.3 MB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v307292
Institution / Hochschule
Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald – Institut für Geographie und Geologie
Note
1,7
Schlagworte
Touristik Tourismus Wirtschaftsgeographie Regionalentwicklung Leipzig Westwerk VEB Feinkost Industrietourismus

Autor

Zurück

Titel: Industrietourismus in Leipzig