Lade Inhalt...

Entspricht das Pflichtteilsrecht noch dem Zeitgeist? Eine Diskussion um das Pflichtteilsrecht

Studienarbeit 2011 71 Seiten

Jura - Zivilrecht / BGB AT / Schuldrecht / Sachenrecht

Zusammenfassung

Inhaltsangabe:Einleitung:
Gegenstand der vorliegenden Arbeit ist die Diskussion um das Pflichtteilsrecht. In dem ersten Abschnitt wird das Spannungsverhältnis zwischen dem Pflichtteilsrecht und der Testierfreiheit anhand eines Beispielfalles dargestellt. Der darauffolgende Teil behandelt die unterschiedlichen Positionen und Änderungsvorschläge für eine Reform des Pflichtteilsrechts, unter besonderer Berücksichtigung des Beschlusses des Bundesverfassungsgerichts vom 19.April 2005. Der dritte Abschnitt befasst sich mit der Darstellung einzelner Vorschriften des Pflichtteilsrechts, die im Zuge der Gesetzesreform ab dem 1.1.2010 Geltung erlangt haben, und den Motiven des Gesetzgebers. Darüber hinaus werden in diesem Teil die Änderungen mit den bisherigen Forderungen und Positionen verglichen und anschließend mit einer jeweils eigenen Stellungnahme abgeschlossen. In dieser wird deutlich, dass sich die Diskussion um das Pflichtteilsrecht durch die punktuelle Modifizierung einzelner Vorschriften nicht erledigt hat und eine Änderung weiterer Vorschriften erforderlich ist. Ein kurzes Fazit rundet die Thematik ab. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis:
A.Einleitung1
B.Das Pflichtteilsrecht im Spannungsverhältnis zwischen gesetzlicher Erbfolge und Testierfreiheit2
I.Beispielsfall2
II.Gründe für das Pflichtteilsrecht im gesellschaftlichen Wandel3
C.Die Diskussion um das Pflichtteilsrecht6
I.Abschaffung des Pflichtteilsrechts6
II.Pflichtteilsrecht nur bei Bedürftigkeit als Einschränkung des Pflichtteilsrechts7
III.Einschränkung des Kreises der Pflichtteilsberechtigten8
1.Beispielsfall8
2.Wegfall des Elternpflichtteils oder Reduzierung der Quote?9
3.Wegfall des Pflichtteilsrechts entfernterer Abkömmlinge11
IV.Vereinfachung der Vorschrift des § 2306 Abs.1 a.F. bei Beschränkungen und Beschwerungen12
V.Anrechnung von Zuwendungen auf den Pflichtteil gem. § 231514
VI.Modifizierung des Pflichtteilsergänzungsanspruchs gem. § 2325 III15
1.Beispielsfall15
2.Einordnung15
VII.Erweiterte Stundungsmöglichkeit gem. § 2331a19
1.Beispielsfall19
2.Einordnung19
VIII.Modifizierung der Pflichtteilsentziehungsgründe21
1.Bereinigung der Ungleichbehandlung der vorsätzlichen Misshandlung zwischen § 2333 Nr.2 a.F. und § 2334 a.F. und das Problem der seelischen Misshandlung21
2.Ehrloser und unsittlicher Lebenswandel gem. § 2333 I Nr.5 a.F.24
3.Zerrüttungs- und Entfremdungsklausel oder doch eine Generalklausel?24
a)Beispielsfall25
b)Einordnung26
D.Reform des Erb- […]

Details

Seiten
71
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
2011
ISBN (eBook)
9783842833432
Dateigröße
515 KB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v229250
Institution / Hochschule
Universität Osnabrück – Rechtswissenschaften
Note
2
Schlagworte
erbrecht pflichtteil reform anspruch recht

Autor

Zurück

Titel: Entspricht das Pflichtteilsrecht noch dem Zeitgeist? Eine Diskussion um das Pflichtteilsrecht