Lade Inhalt...

Empirischer Vergleich verschiedener Kalkulationsmethoden variabel verzinster Produkte und ihre Auswirkung auf die Banksteuerung

Masterarbeit 2010 54 Seiten

BWL - Investition und Finanzierung

Zusammenfassung

Inhaltsangabe:Einleitung:
Die globale Wirtschaftskrise der letzten zwei Jahre hatte ihren Ursprung im Finanzsystem. Zugleich gehören die Kreditinstitute und die Unternehmen der Automobilindustrie zu den größten Verlierern der Rezession. Marktzinsvolatilitäten und die damit verbundenen Risiken haben die Liquidität der Banken und das Kundenvertrauen stark beeinflusst. Einige von ihnen meldeten Insolvenz an (z.B. in den USA, Island), anderen wurde vom Staat geholfen, aber sie mussten Auswege durch Verbesserung der Steuerung und Kontrolle suchen. Insbesondere das Geschäftsmodell der genossenschaftlichen Institute und Sparkassen mit dem Schwerpunkt im Retail-Geschäft zeigte sich dabei vergleichsweise robust. Damit verbunden entstand für viele Kreditinstitute in dieser Zeit die Notwendigkeit, das Refinanzierungsportfolio über das Kundengeschäft effektiver und effizienter zu gestalten und zu verwalten. Die enormen Schwankungen der Marktzinsen und das entsprechende Kundenverhalten haben beträchtliche Probleme für Finanzinstitute verursacht und können nur durch Steuerungsmaßnahmen auf der Managementebene beseitigt werden.
Im Kern dieser wissenschaftlichen Arbeit werden solche Maßnahmen zur Verbesserung der Kalkulationseffizienz bei variabel verzinsten Produkten, die von der Entwicklung der Marktzinssätze abhängig sind, behandelt.
Die Arbeit basiert auf den praktischen und theoretischen Kenntnissen, welche während des Praktikums in einer Sparkasse sowie auch im Studium erworben wurden und gliedert sich in folgende Kapitel:
1) im ersten Kapitel werden die theoretischen Grundlagen des Bankcontrolling dargestellt;
2) das nächste befasst sich mit der Definition und der Vorstellung variabel verzinster Produkte;
3) eine empirische Zusammenstellung unterschiedlicher Kalkulationsmethoden variabel verzinslicher Bankgeschäfte wird im dritten Kapitel der Thesis vorgenommen. Es werden auch internationale Erfahrungen bei der Bewertung variabler Produkte analysiert und Optimierungsvorschläge erwähnt;
4) schließlich wird eine kurze Zusammenfassung über die Ergebnisse der Arbeit vorgestellt.
Bei der Anfertigung dieser Arbeit beruft sich der Autor auf die wissenschaftlichen Werke von Thomas Ho und Sang Lee ‘Generalized Ho-Lee Model: A Multi-Factor State-Time Dependent Implied Volatility Function Approach’, von Manuela Ender ‘Methoden zur Abbildung variabler Geschäfte im Vergleich’, von Simon Babbs und Ben Nowman ‘Econometric Analysis of a Continous Time Multifactor […]

Details

Seiten
54
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
2010
ISBN (eBook)
9783836646079
Dateigröße
1.3 MB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v227760
Institution / Hochschule
Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) – Wirtschaftswissenschaften
Note
2,0
Schlagworte
produkte durchschnitt ho-lee model vasicek zinselastizität

Autor

Zurück

Titel: Empirischer Vergleich verschiedener Kalkulationsmethoden variabel verzinster Produkte und ihre Auswirkung auf die Banksteuerung