Lade Inhalt...

Anforderungen an das Investitionscontrolling unter Berücksichtigung von Unternehmenswerten

Kritik ausgewählter Ansätze der wertorientierten Unternehmensführung

©2009 Masterarbeit 80 Seiten

Zusammenfassung

Inhaltsangabe:Einleitung:
Investitionsentscheidungen gehören zu den wichtigsten Entscheidungen der Unternehmensführung, da Investitionen die künftige Entwicklung und den wirtschaftlichen Erfolg des Unternehmens bestimmen. Diese ermöglichen, dass das Unternehmen seine ökonomische Rolle in einem dynamischen Wirtschaftsystem ausübt und das nötige Leistungspotential zur Fort- und Weiterentwicklung schafft. Investitionsentscheidungen steuern das Ertragspotential des Unternehmens, das andauernd gepflegt und erweitert werden muss, so dass sie selbst ebenfalls ständig getroffen und gesteuert werden. Investitionen binden langfristig große Kapitalbeträge und bestimmen dadurch die Marktposition und die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens. Sie stellen die Marktposition des Unternehmens als eine unternehmerische Einheit dar. Inhaltsverzeichnis:INHALTSVERZEICHNISI
ABKÜRZUNGSVERZEICHNISIII
1.EINLEITUNG1
1.1Problemstellung1
1.2Zielsetzung und Vorgehensweise2
2.METHODISCHE ANSATZPUNKTE4
2.1Die unternehmerischen Investitionen4
2.2Klassifizierung5
2.1.2Merkmale7
2.2Das Controlling9
2.2.1Funktionen9
2.2.2Aufgaben11
3.DIE UNTERNEHMENSWERTE14
3.1Begriff der Wertorientierung14
3.2Die wertorientierte Unternehmensführung20
3.2.1Der Unternehmenswert als Zielsetzung22
3.3.2Die Hebel der Wertsteuerung26
3.2.3Investitionen als ein Hebel zur Unternehmenswertsteigerung28
3.2.3.1Hebelwirkung der Investitionen28
3.2.3.2Hebelwirkung der Investitionsstrategie31
4.DAS INVESTITIONSCONTROLLING37
4.1Konzeptionelle Rahmen37
4.2Der Investitionsentscheidungsprozess42
4.2.1Konzeptionelle Rahmenbedingungen43
4.2.2Phasen des Investitionsentscheidungsprozesses49
4.3Anforderungen an das Investitionscontrolling51
4.3.1Axiomatische Anforderungen52
4.3.2Bedingte Anforderungen55
4.3.2.1Ausgewogenheit der Unternehmenswerte56
4.3.2.2Abbildung der Ursache-Wirkungsbeziehung57
4.3.2.3Abstimmung mit der strategischen Planung59
5.KRITIK AUSGEWÄHLTER ANSÄTZE DER WERTORIENTIERTEN UNTERNEHMENSFÜHRUNG60
5.1Ansatz nach Rappaport62
5.1.1Darstellung62
5.1.2Kritik63
5.2Ansatz nach Copeland, Koller, Murrin64
5.2.1Darstellung64
5.2.2Kritik65
6.ZUSAMMENFASSUNG67
LITERATURVERZEICHNIS69 Textprobe:Textprobe:
Kapitel 4.1, Konzeptionelle Rahmen
Das Basismodell des Unternehmens ist ein übergreifendes System, das aus mehreren Funktionsbereichen besteht. Auf der Führungsebene des Unternehmens richtet das Controlling die Bestandteile des Führungssystems auf eine gemeinsame Aufgabe […]

Details

Seiten
80
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
2009
ISBN (eBook)
9783836636940
DOI
10.3239/9783836636940
Dateigröße
625 KB
Sprache
Deutsch
Institution / Hochschule
Bergische Universität Wuppertal – Wirtschaftswissenschaften, Studiengang Wirtschaftswissenschaft
Erscheinungsdatum
2009 (Oktober)
Note
1,3
Schlagworte
werthandel stakeholderwert unternehmenspotential wertsteigerung investitionscontrolling

Autor

Zurück

Titel: Anforderungen an das Investitionscontrolling unter Berücksichtigung von Unternehmenswerten