Lade Inhalt...

"Viel Theater ums Theater"

Theaterpädagogik in der sozialen Arbeit unter besonderer Berücksichtigung des problemorientierten Rollenspiels

Diplomarbeit 2003 114 Seiten

Soziale Arbeit / Sozialarbeit

Zusammenfassung

Inhaltsangabe:Zusammenfassung:
Diese Diplomarbeit beschäftigt sich mit dem gezielten Einsatz des problemorientierten Rollenspiels in der Sozialen Arbeit.
Durch das Rollenspiel bekommt man ein effektive Möglichkeit affektive Seelenhygiene zu betreiben und so, soziale und psychische Defizite zu verarbeiten, bzw. neu soziale Kompetenzen zu erlangen. Daher werden in dieser Arbeit auch gezielte Techniken dargestellt, mit denen leicht gearbeitet und die gut umgesetzt werden kann. Außerdem bietet das Thema eine kleine Exkursion in die Theaterepochen der Antike und Neuzeit. Zudem werden theaterpädagogische Entwicklungen beschrieben und anhand von bedeuteten Theaterreformern und -pädagogen dargestellt.
Die Arbeit wird mit einem Praxisteil abgeschlossen. Dabei wird die gesamte Thematik der Arbeit, also psychische, pädagogische und soziale Inhalte verarbeitet und schlüssig wiedergegeben.
Man kann sich diese Arbeit wie eine Rechenaufgabe vorstellen. Jedes Kapitel stellt einen Summanden dar, so dass zusammengerechnet alle Kapitel ein Endprodukt ergeben. Nebenbei zeichnet sich diese Arbeit durch Empathie und Wertschätzung aus, so dass das Thema spannend und mit immer wieder neu zu entdeckenden Möglichkeiten zu lesen ist.
Viel SPASS!!


Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis:
Vorwort
A.Einleitung1
B.Einblick in die Welt des Theaters6
I.Faszination Theater und Theaterspiel6
I.1Theoretische Überlegungen zum Begriff Theater6
I.2Theaterspielen - Wozu? Kulturpädagogische Aspekte des Theaterspiels8
II.Das Theater der Vergangenheit! Zur Geschichte des Theaters10
III.Das Theater in Deutschland an der Schwelle zum 21. Jahrhundert14
C.Die künstlerische, subjektive und soziale Dimension des Theaters17
I.Die künstlerische Dimension des Theaters17
II.Die subjektive Dimension des Theaters20
III.Die soziale Dimension des Theaters23
III.1Zur Aussagekraft der Wirklichkeit23
III.2. Theater und Interaktion24
IV.Implikation von subjektiver und sozialer Dimension in das Theaterspiel27
D.Psychosoziale Erfahrungen in der Theaterpädagogik31
I.Theaterpädagogik32
I.1Zum Begriff der Theaterpädagogik32
I.2Geschichtlicher Hintergrund34
I.3Theaterpädagogische Ansätze37
I.3.1Theater des Einfühlens: K. Stanislawski37
I.3.2Verfremdung und Distanz: B. Brecht38
I.3.3Theater der Unterdrückung: J. Boal40
I.3.4Improvisationstheater: K. Johnstone44
I.4Ziele der Theaterpädagogik47
II.Theaterpädagogik zwischen Kunst, Pädagogik und Therapie49
II.1Theaterspielen und […]

Details

Seiten
114
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
2003
ISBN (eBook)
9783832476748
ISBN (Buch)
9783838676746
Dateigröße
685 KB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v222944
Institution / Hochschule
Fachhochschule Düsseldorf – Sozialarbeit
Note
1,0
Schlagworte
theaterspiel sozialpädagogik rolle kulturpädagogik sozialarbeit

Autor

Zurück

Titel: "Viel Theater ums Theater"