Lade Inhalt...

Förderung von Handlungskompetenzen in der betrieblichen Weiterbildung durch eLearning

Grenzen und Nutzen des Lernens mit neuen Medien

Diplomarbeit 2002 101 Seiten

BWL - Personal und Organisation

Zusammenfassung

Inhaltsangabe:Einleitung:
„Viele Anzeichen sprechen dafür, dass Umfang und Qualität der Anstrengungen im Bereich der betrieblichen Aus- und Weiterbildung schon heute und erst recht in Zukunft für den wirtschaftlichen Erfolg von Unternehmen und für die Position im Konkurrenzkampf maßgeblich sein werden. Betriebliche Aus- und Weiterbildung ist oder wird für immer mehr Unternehmen ein „strategischer Faktor“ für den Unternehmens-Erfolg.“.
Dieses Zitat, einem Diskussionsbeitrag zum Thema eLearning entnommen, beschreibt treffend den Zustand des Wandels im unternehmerischen Denken.
In Zeiten wirtschaftlicher und technologischer Veränderungen sowie vermehrten Kostenzwängen auch in der betrieblichen Weiterbildung besteht für Unternehmen eine wichtige Aufgabe darin, möglichst schnell und flexibel auf neue Anforderungen des Marktes reagieren zu können.
Diesem Kontext entspringt auch die Entstehung einer neuen „Lernkultur“, die sich unter dem Schlagwort des lebenslangen Lernens subsumieren lässt.
In ihr wird deutlich, dass sich die Anforderungen an den Mitarbeiter der Gegenwart wandeln: Die zentrale Rolle der schulischen und beruflichen Erstausbildung weicht im Zuge der schwindenden Halbwertzeit des Wissens einer Anforderung zum permanenten berufsbegleitenden Lernen und Weiterbilden. Dementsprechend verschiebt sich der Fokus des Lernens und Lehrens von einer Wissensorientierung hin zu einer anwendungsbezogenen Könnens- und Kompetenzorientierung, innerhalb derer Handlungs- und Schlüsselqualifikationen einen hohen Stellenwert einnehmen.
Aus diesem Grunde setzen Unternehmen zur betrieblichen Kompetenzförderung in jüngerer Zeit große Hoffnungen auf den Einsatz neuer Weiterbildungsformen, die neben der Befriedigung des gesteigerten Weiterbildungsbedarfs auch eine Kostenreduktion und Flexibilisierung der betrieblichen Bildungsmaßnahmen versprechen.
Vor dem Hintergrund, dass Computer in der betriebswirtschaftlichen Praxis eine immer größere Rolle spielen und nahezu jeder Mitarbeiter im Arbeitsablauf mit ihnen in Berührung kommt, liegt der Schluss nahe, dass diese Instrumente auch in Bezug auf Qualifikationszwecke eine bedeutende Stellung einnehmen werden. So unterliegt computergestütztes Lernen besonders in den vergangenen zehn Jahren einer rapiden Weiterentwicklung, die von einer intensiven und kontroversen Diskussion um seine Praktikabilität begleitet wird. Ein Blick in die Literatur zeigt, dass diese Diskussion schnell in den Strudel einer Polarisierung von […]

Details

Seiten
101
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
2002
ISBN (eBook)
9783832456702
ISBN (Buch)
9783838656700
Dateigröße
1.4 MB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v221149
Institution / Hochschule
Carl von Ossietzky Universität Oldenburg – Wirtschafts- und Rechtswissenschaften, Betriebswirtschaftslehre
Note
1,3
Schlagworte
personalentwicklung sozialkompetenz lerntheorie tutorial

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Förderung von Handlungskompetenzen in der betrieblichen Weiterbildung durch eLearning