Lade Inhalt...

Die Umgestaltung der Arbeitszeit

Bedeutung, Umsetzung und rechtlicher Hintergrund flexibler Arbeitszeitmodelle

©2001 Diplomarbeit 109 Seiten

Zusammenfassung

Inhaltsangabe:Einleitung:
Thema dieser Diplomarbeit ist die Untersuchung und Beurteilung flexibler Arbeitszeitreglungen. Viele Unternehmen haben sich in der Vergangenheit mit dem Gedanken getragen, die Arbeitszeiten ihrer Arbeitnehmer von den Betriebszeiten abzukoppeln. Viele sind diesen Schritt bereits gegangen und von ihren Erfahrungen können nun die nachfolgenden Unternehmen profitieren.
Die Arbeit untersucht Nutzen und Konsequenzen flexibler Arbeitszeiten sowohl für die Arbeitgeber als auch für die Arbeitnehmer. Einerseits empfiehlt sich die Einführung neuer Arbeitszeitsysteme natürlich unter dem Gesichtspunkt bestehende Produktionsanlagen besser nutzen zu können und so die Produktivität zu erhöhen. Gleichzeitig hat die Flexibilisierung von Arbeitszeiten aber auch den Effekt die Mitarbeiter durch die Übertragung von mehr Verantwortung bei der Wahrnehmung und Regelung ihrer Arbeitszeiten zu motivieren und ihnen mehr Freiraum bei der Gestaltung ihrer Freizeit zu ermöglichen.
Fraglich ist jedoch ob beide Seiten, Arbeitgeber und Arbeitnehmer, den beiderseitigen Nutzen erkannt haben. Unter anderem werden Vorurteile auf beiden Seiten untersucht und versucht zu widerlegen.
Gang der Untersuchung:
Bei der vorliegenden Diplomarbeit handelt es sich um einen Leitfaden zur Einführung flexibler Arbeitszeitregelungen. Der interessierte Unternehmer kann sich im ersten Schritt einen Überblick über bestehende Möglichkeiten und praktizierte Arbeitszeitmodelle verschaffen.
Ein eigenes Kapitel ist den gesetzlichen Vorschriften bei der Flexibilisierung der Arbeitszeit gewidmet. Unter Einbezug des neuen Gesetzes über Teilzeitarbeit und befristete Arbeitsverträge (TzBfG) und Ausführungen über die Reform des Betriebs-verfassungsgesetzes, werden neben bekannten Regelungen auch aktuelle Gesetzesänderungen angesprochen.
Besondere Praxisrelevanz ist dem Kapitel „Flexible Arbeitszeitmodelle in der Praxis“ beizumessen. In diesem Teil werden Anregungen zur betrieblichen Einführung gegeben. An dieser Stelle ist es nicht möglich ein allgemein gültiges Konzept darzustellen. Es werden jedoch die in jedem Fall zu beachtenden Punkte angesprochen. Danach kann ein individuelles Konzept erstellt werden.
Abschließend wird dargestellt, welche Methoden es zur Beurteilung der Wirtschaftlichkeit dieser neuen Arbeitszeitsysteme gibt und auf welchem Weg andere Unternehmen in der Praxis bereits dem Trend der Flexibilisierung gefolgt […]

Details

Seiten
109
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
2001
ISBN (eBook)
9783832454722
ISBN (Paperback)
9783838654720
DOI
10.3239/9783832454722
Dateigröße
4.1 MB
Sprache
Deutsch
Institution / Hochschule
Hochschule Wismar – Wirtschaft
Erscheinungsdatum
2002 (Mai)
Note
1,3
Schlagworte
pesonal arbeitszeit arbeitsrecht unternehmensgestaltung betriebswirtschaft

Autor

Zurück

Titel: Die Umgestaltung der Arbeitszeit