Lade Inhalt...

Geschäftsmodelle und Strategien im Mobile Commerce

Diplomarbeit 2001 183 Seiten

BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media

Zusammenfassung

Inhaltsangabe:Einleitung:
Mobile Commerce stellt die Konvergenz von Mobilkommunikation und dem Internet dar. Ziel dieser Diplomarbeit ist es einen strategischen Rahmen für das Mobile Commerce aufzuspannen, der die Besonderheiten der technologischen Entwicklungen einbindet. Deshalb befasst sich ein Teil der Arbeit mit den wichtigsten Technologien des Mobile Commerce (Netzwerk-, Positionierung- und Zahlungs-Technologien), die es zu verstehen gilt, um Potenziale und Probleme der Thematik richtig einzuschätzen. Nach einer Einteilung und Untersuchung der Markt-Akteure werden verschieden Strategieoptionen untersucht. (Ableitung von Kooperations-Strategien anhand der Wertschöpfungskette, übergeordnete Marktstrategien) Die drei darauf aufbauenden Kapitel über Geschäftsmodelle (GM), bilden den Kern dieser Arbeit. Dort werden sämtliche Komponenten eines Geschäftsmodells untersucht und beschrieben. Es wird eine Systematisierung für mögliche Geschäftsmodelle aufgestellt und eine Reihe von Werkzeugen zur Bewertung vorgestellt und angewendet.

Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis:
1Einleitung: Zielsetzung und Aufbau der Arbeit1
2.Zentrale Anforderungen des M-Commerce3
2.1Definition des Begriffs M-Commerce3
2.2Charakterisierungsmodell des M-Commerce5
2.2.1Ubiquität6
2.2.2Erreichbarkeit7
2.2.3Sicherheit8
2.2.4Convenience9
2.2.5Lokalisierbarkeit9
2.2.6Sofortige Verfügbar10
2.2.7Personalisierung10
2.3Heutige Barrieren14
2.3.1Technische Beschränkungen14
2.3.2Konzeptionelle Beschränkungen17
3.Erfolgschancen als Motivation für M-Commerce21
3.1Market Drivers21
3.2Das Vorreitermodell Japan31
3.3Bewertung des i-mode Erfolges38
4.Die Akteure des M-Commerce42
4.1Einteilung der Akteure nach Wertschöpfungsbereichen43
4.2Einteilung der Akteure nach Industriebereichen45
5.Die Revolution der mobilen Datenübertragung50
5.1Leitungsverminderung50
5.1.1GSM (Global System for Mobile Communication)51
5.1.2HSCSD (High Speed Circular Switched Data)51
5.2Paketvermittlung54
5.2.1GPRS (General Packet Radio Service)55
5.2.2EDGE (Enhanced Data Rates for Global Evolution)56
5.2.3Der 3G Standard (CDMA)59
5.3Benchmarking der Datenübertragungtechnologien62
5.4Entwicklung kompatibler mobiler Endgeräte66
6.Mobile Schlüsseltechnologien72
6.1Bluetooth72
6.2Zahlungstechnologien75
6.2.1Kartenbasierte Zahlungslösungen76
6.2.1.1Einfachkartenlösung / Single Card Lösung77
6.2.1.2Zwei-Karten-Lösungen77
6.2.1.3Externe WIM-Card-Reader77
6.2.1.4Operator Billing oder […]

Details

Seiten
183
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
2001
ISBN (eBook)
9783832448332
ISBN (Buch)
9783838648330
Dateigröße
4.1 MB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v220408
Institution / Hochschule
Karlsruher Institut für Technologie (KIT) – unbekannt
Note
1,3
Schlagworte
m-commerce erlösquellen umts

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Geschäftsmodelle und Strategien im Mobile Commerce