Lade Inhalt...

Kritische Analyse unternehmensinterner Rahmenbedingungen und Ableitung anwendungsorientierter Handlungsempfehlungen für eine erfolgreiche TQM-Einführung

Diplomarbeit 2001 114 Seiten

BWL - Unternehmensführung, Management, Organisation

Zusammenfassung

Inhaltsangabe:Einleitung:
Eine erfolgsversprechende Möglichkeit sich gegenüber etablierten, aber auch gegenüber neuen, aggressiven Wettbewerbern langfristig abzugrenzen, stellt das Konzept des Total Quality Management dar. Sein grundlegendes Ziel ist die Steigerung der Qualität. Dies erfordert kontinuierliche Verbesserungen aller Wertschöpfungsstufen des Unternehmens sowie die Mitwirkung aller Beteiligten, um den Kundenanforderungen umfassend gerecht zu werden. Eine für den Kunden wahrnehmbare Erhöhung der Produkt- und Dienstleistungsqualität muss aber - aus Unternehmenssicht - gleichzeitig kostenorientiert angelegt sein, so dass TQM auch auf eine fortlaufende Senkung der Kosten und eine Erschließung bislang brachliegender Potentiale ausgerichtet ist. Insgesamt soll TQM somit - als ganzheitliches Managementkonzept - die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens verbessern.
Die Entscheidung der Unternehmensleitung über die Einführung dieses Management- Konzeptes muss jedoch aufgrund seiner Reichweite und Anforderungen wohlüberlegt sein und alle Aspekte des Unternehmens in umfassender Weise berücksichtigen.
Hierbei spielen unternehmensexterne Rahmenbedingungen wie z.B. die Branche, die Anzahl und Stärke der Konkurrenten oder die momentane Marktsituation zunächst einmal eine untergeordnete Rolle, da sie oft vom Unternehmen selbst nicht oder nur in geringem Maße beeinflusst werden können. Auch stellen sie nicht diejenigen Faktoren dar, die über Erfolg oder Misserfolg bei der Implementierung und Anwendung des Konzepts entscheiden.
Eine Entscheidung über die Einführung muss vielmehr in erster Linie unternehmensinterne Rahmenbedingungen berücksichtigen. Einerseits deswegen, weil jedes Unternehmen eine andere Ausgangsposition aufweist, die individuelle Chancen und Risiken beinhaltet. Andererseits besteht bei unternehmensinternen Faktoren die Möglichkeit, diese detailliert zu prüfen und zu bewerten und bei Bedarf aus eigener Kraft die notwendigen Voraussetzungen für eine erfolgreiche Implementierung herzustellen. Als wichtigste unternehmensinterne Rahmenbedingungen sind die Organisation selbst - in ihrem Aufbau und Ablauf - , die in ihr tätigen Mitarbeiter und die ihnen zur Verfügung stehenden Instrumente und Methoden zu nennen. Die Wichtigkeit dieser Rahmenbedingungen lässt sich folgendermaßen begründen:
Für eine erfolgreiche Realisierung der Prinzipien und Ziele des TQM, spielen zunächst einmal die im Unternehmen tätigen Personen die entscheidende […]

Details

Seiten
114
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
2001
ISBN (eBook)
9783832442927
ISBN (Buch)
9783838642925
Dateigröße
7 MB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v219897
Institution / Hochschule
Universität Hohenheim – Wirtschaftswissenschaften
Note
2,3
Schlagworte
qualität qualitätsmanagement qualitätsbedingungen total quality management

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Kritische Analyse unternehmensinterner Rahmenbedingungen und Ableitung anwendungsorientierter Handlungsempfehlungen für eine erfolgreiche TQM-Einführung