Lade Inhalt...

Entwicklung eines Culture Assimilator Trainings zur Vorbereitung von Expatriates und Praktikanten auf ihren beruflichen Einsatz in Argentinien

Diplomarbeit 2000 195 Seiten

BWL - Sonstiges

Zusammenfassung

Inhaltsangabe:Problemstellung:
Die wenigsten Deutschen haben eine genaue Vorstellung von Argentinien oder haben sich jemals über dieses Land Gedanken gemacht. Man kennt es als große Fußballnation und als Herkunftsland des Tango, weiß aber ansonsten nur, dass es „irgendwo“ im Süden Lateinamerikas liegt.
Wenn man in der Hauptstadt Buenos Aires ankommt, ist man erst einmal überrascht, wie „europäisch“ die Stadt und die in ihr lebenden Menschen aussehen. Es ist keine Stadt der Dritten Welt mit Scharen von bettelnden Straßenkindern, sondern eine lebendige und moderne Großstadt zu finden. Auch die Argentinier wirken auf den ersten Blick gar nicht „so anders“, oder zumindest nicht anders als Spanier oder Italiener. Da die Wurzeln der großen Mehrheit der Argentinier in diesen Ländern liegen, ist die zu beobachtende Ähnlichkeit nicht weiter verwunderlich.
Argentinien war auch ein Einwanderungsland für viele Deutsche, und es sind erstaunliche Spuren deutscher Kultur zu finden. Man würde beispielsweise kein deutsches Oktoberfest mit Trachtenumzügen erwarten, wie es alljährlich in einem kleinen Dorf mitten in Argentiniens Pampas stattfindet. Nach den großen Einwanderungswellen Anfang des 20. Jahrhunderts war in den 30er Jahren mit 237.000 Deutschsprachigen Einwanderern, 203 deutschen Schulen und 300 deutschen Vereinen ein Höhepunkt deutschen Gemeinschaftslebens in Argentinien erreicht. Die deutschen Einwanderer hielten meist stark an ihrer Sprache und Tradition fest und führten ein Leben „in deutscher Umgebung“, mit deutschen Banken, Ärzten und Versicherungen. Der enge Zusammenhalt der Deutschsprachigen bewirkte eine starke Abgrenzung gegenüber der argentinischen Gesellschaft. Im Zeitraum bis 1949 waren weit über 200.000 Deutsche in Argentinien eingewandert und heute leben noch etwa 50.000 bis 60.000 Deutsche dort.
Aufgrund der langjährigen deutsch-argentinischen Beziehungen erscheint es sinnvoll, sich mit dem Land und der Kultur Argentiniens auseinanderzusetzen. Vor allem können Deutsche, die einen Aufenthalt in Argentinien planen, sich mit Hilfe dieses Trainingsmaterials Wissen über die argentinische Kultur aneignen. Im heutigen Zeitalter der Globalisierung, in dem die wirtschaftlichen Grenzen immer mehr verschwinden, ist es für Unternehmen außerordentlich wichtig tragfähige und fruchtbare Beziehungen zu Partnern im Ausland aufzubauen. Sie müssen eventuelle Synergieeffekte ausschöpfen, um auf dem internationalen Markt überleben zu können. Die Beherrschung […]

Details

Seiten
195
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
2000
ISBN (eBook)
9783832430504
ISBN (Buch)
9783838630502
Dateigröße
9.8 MB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v218764
Institution / Hochschule
Universität Regensburg – unbekannt
Note
1,0
Schlagworte
cross-cultural-psychology personalentwicklungen auslandsentsendungen trainingsinstrument training

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Entwicklung eines Culture Assimilator Trainings zur Vorbereitung von Expatriates und Praktikanten auf ihren beruflichen Einsatz in Argentinien