Lade Inhalt...

Freiheit und Geborgenheit - Pädagogische Implikationen im Werk Astrid Lindgrens

Magisterarbeit 1990 179 Seiten

Literaturwissenschaft - Allgemeines

Zusammenfassung

Inhaltsangabe:Einleitung:
Astrid Lindgrens Bücher fehlen in kaum einem Kinderzimmer - und das nicht nur in Schweden und Deutschland, sondern in vielen Ländern. Astrid Lindgren gilt als die bekannteste Kinderbuchautorin der Welt.
Die stilistische Bandbreite der Autorin ist groß: neben den Abenteuern von Pippi Langstrumpf, die bereits kurz nach dem Krieg ihre „Karriere“ startete, finden sich Mädchenbücher, Bilderbücher, realistische Umwelterzählungen und später auch Bücher mit ernsten Themen (wie Die Brüder Löwenherz). Zu vielen Büchern gibt es Verfilmungen, an denen Astrid Lindgren nicht selten mitgewirkt hat.
Der beispiellose Erfolg und die bis heute ungebrochene Anziehungskraft des umfangreichen Werks legen es nahe, die pädagogische Bedeutung der lindgrenschen Bücher näher zu beleuchten. Dazu greift diese Arbeit ein Buch von Astrid Lindgren heraus und untersucht exemplarisch: Wie nehmen heutige Kinder die Erzählung Ferien auf Saltkrokan auf, welche Gefühle und Gedanken werden ausgelöst, wie interpretieren Kinder das Buch, können sie es produktiv weiterverarbeiten, ggf. sogar auf ihr eigenes Leben beziehen, was lernen Kinder von Astrid Lindgren?
Gang der Untersuchung:
Die Untersuchung geht dabei in verschiedenen Schritten vor: Zunächst wird die Biographie und Weltanschauung der Autorin befragt; hieraus entwickeln sich bereits Themen und Motive, die sich in allen ihren Büchern finden. Es kristallisieren sich pädagogische, gesellschaftliche, psychologische und rezeptionsästhetische Befunde heraus, durch die das Werk Lindgrens sowie seine mögliche Wirkung auf junge Rezipierende differenzierter verstanden werden können.
Eine ausführliche Analyse von Ferien auf Saltkrokan arbeitet „Bausteine“ heraus, die zu unverzichtbaren Bestandteilen lindgrenscher Literatur zählen; hier wird eine ausgewählte realistische Umwelterzählung der schwedischen Autorin aus pädagogischer Sicht eingehend erörtert.
Schließlich geht die Arbeit auf Rezeptionsprobleme von Kindern ein: inwieweit können die Bücher Astrid Lindgrens junge Leser bei der Bewältigung ihres Lebens stützen, inwieweit wird eine „heile Welt“ gezeigt? Anhand konkreter Äußerungen von Kindern (im Anhang der Arbeit dokumentiert) wird der pädagogische Wert der Kinderbücher Astrid Lindgrens deutlich gemacht, wobei jedoch kritische Aspekte nicht ausgeklammert bleiben.
Abschließend finden sich „Pädagogische Implikationen im Werk Astrid Lindgrens“ zusammengefasst.
Ein umfangreiches Literaturverzeichnis bietet […]

Details

Seiten
179
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
1990
ISBN (eBook)
9783832427405
Dateigröße
6.8 MB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v218479
Institution / Hochschule
Ruhr-Universität Bochum – unbekannt
Note
2,0
Schlagworte
pädagogik erziehung lindgren literatur kinderbuch

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Freiheit und Geborgenheit - Pädagogische Implikationen im Werk Astrid Lindgrens