Lade Inhalt...

Soziale Identität und Intergruppenkonflikte in Organisationen

Diplomarbeit 1999 89 Seiten

Führung und Personal - Sonstiges

Zusammenfassung

Inhaltsangabe:Gang der Untersuchung:
Das Ziel der Diplomarbeit ist es, zunächst kurz die typische Sicht der Managementlehre auf Intergruppenkonflikte darzustellen und eventuelle Mängel aufzuzeigen. In einem zweiten Schritt soll die Soziale Identitätstheorie (SIT) mit ihren Grundelementen soziale Kategorisierung plus soziale Identität, sozialer Vergleich und soziales Verhalten präsentiert werden. Im Anschluß daran wird diskutiert, welche Formen von Identität im organisationalen Kontext denkbar sind und welche Faktoren zu einer starken Identifikation mit der Organisation, Abteilung oder Arbeitsgruppe führen. Es wird ein dyadisches Modell entwickelt, anhand dessen identitätsbasierte Konflikte verdeutlicht werden sollen. Es wird eine Abgrenzung von Identität und Organisationskultur, Normen und Rollenerwartungen vorgenommen. Abschließend sollen kurz mögliche Lösungswege für die identitätsbasierte Dimension von Intergruppenkonflikten erörtert werden.

Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis:
I.Einleitung1
I.1.Problemdarstellung1
I.2.Zielstellung dieser Arbeit3
II.Konflikte - ein Überblick4
II.1.Definition von Konflikt und Präsentation von Ursachen für Intergruppenkonflikte4
II.2.Konflikte in Organisationen - ein Thema?9
II.3.Überblick über die "klassische" Darstellung von Konfliktursachen in Organisationen12
II.3.1.Das Differenzierungs- und Integrationsmodell von Lawrence und Lorsch12
II.3.2.Konfliktursachen aus spieltheoretischen Grundüberlegungen13
II.3.3.Macht und politische Prozesse14
II.4.Intergruppenkonflikte in Organisationen - bereits ausreichend erklärt?16
III.Die Soziale Identitätstheorie (SIT)18
III.1.Grundelemente der Sozialen Identitätstheorie (SIT)18
III.1.1.Soziale Kategorisierung18
III.1.2.Soziale Identität21
III.1.3.Der soziale Vergleich zwischen Kategorien23
III.1.4.Die Konstruktion von sozialem Verhalten in der SIT25
III.2.Konflikt nach der Sozialen Identitätstheorie (SIT)26
III.2.1.Experimentschilderung26
III.2.2.Erklärungsansätze für die Ergebnisse der Experimente28
III.2.3.Soziale Identität, diskriminierendes Verhalten und Selbstwertschätzung30
III.3.Der Gruppenbegriff in der Sozialen Identitätstheorie (SIT) und in der Organisationslehre31
III.3.1.Das Gruppenverständnis in der SIT31
III.3.2.Die Gruppe in der Organisationstheorie35
III.4.Auf dem Weg zur Erklärung von Intergruppenkonflikten durch die Soziale Identitätstheorie (SIT)?36
IV.Identität und Intergruppenkonflikte38
IV.1.Identität in […]

Details

Seiten
89
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
1999
ISBN (eBook)
9783832419776
ISBN (Buch)
9783838619774
Dateigröße
4.6 MB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v217820
Institution / Hochschule
Freie Universität Berlin – Wirtschaftswissenschaften, Management
Note
1,3
Schlagworte
identität konflikte intergruppen konfliktlösungen organisation

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Soziale Identität und Intergruppenkonflikte in Organisationen