Lade Inhalt...

Efficient Consumer Response

Anwendungsmöglichkeiten in der Sportartikelbranche

Diplomarbeit 1999 122 Seiten

BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media

Zusammenfassung

Inhaltsangabe:Gang der Untersuchung:
Am Beginn steht die Beschreibung der Ausgangslage. Es folgen die Definition des Themas und die mit ECR verfolgten Zielsetzungen, worauf alle weiteren Kapitel aufbauen. Hierzu dient vor allem eine Literaturrecherche der einschlägigen Bücher, Fachzeitschriften sowie Online-Datenbanken und des Internets. Im dritten Kapitel werden die besonderen Verhältnisse der Sportartikelbranche erörtert, die eine veränderte Ausgangsbasis für die Anwendungsmöglichkeiten von ECR darstellen.
Da die "Enabling Technologies" die technischen Voraussetzung für ein funktionierendes ECR sind, werden sie im vierten Kapitel fokussiert, wobei die zwischenbetriebliche Kommunikation mit ihren Möglichkeiten und Problemen das Hauptthema darstellt.
Das fünfte Kapitel greift die ECR-Basisstrategien auf und untersucht, welche Strukturen bzw. Komponenten bereits bestehen und welche Anwendungsmöglichkeiten noch ausgeschöpft werden könnten. Hierzu soll eine qualitative Expertenbefragung die notwendigen Informationen liefern. Das oft sehr theoretisch erscheinende Thema wird hier mit praktischen Fallbeispielen erklärend erweitert.
Im sechsten Kapitel werden die Erfolgsfaktoren für eine Umsetzung des Konzeptes genauer untersucht, und im siebten Kapitel wird eine kurze Zusammenfassung der Ergebnisse dargestellt.

Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis:
1.Einleitung8
1.1Ausgangslage8
1.1.1Beziehungen zwischen Industrie und Handel11
1.1.2Strukturen13
2.Grundlagen15
2.1Definition15
2.1.1Efficient16
2.1.2Consumer17
2.1.3Response18
2.2Beteiligte19
2.3Ziele und Potentiale20
2.3.1Einsparungspotentiale20
2.3.2Umsatzsteigerung23
2.3.3Prozeßbeschleunigung und -fehlerfreiheit24
2.3.4Wertschöpfung25
2.3.5Optimale Bedarfsdeckung und Kundenzufriedenheit25
2.3.6Wettbewerbsvorteile26
2.3.7Ökologieorientierte Ziele26
2.4Zusammenfassung27
3.Abgrenzung und Situation der Sportikelbranche29
3.1Abgrenzung Sportartikel- und Lebensmittelbranche29
3.2Selbstbedienung (SB) versus Beratung31
3.3Situation in der Sportartikelbranche32
4."Enabling Technologies"36
4.1Zwischenbetriebliche Kommunikation (EDI)38
4.1.1Definition38
4.1.2Zielsetzung39
4.1.3Formen39
4.2Normen40
4.2.1EAN/UPC40
4.2.2ILN41
4.2.3EAN 12841
4.2.4NVE/SSCC42
4.3EDIFACT43
4.4EANCOM44
4.5SINFOS: Das Poolkonzept47
4.6Electronic Commerce48
4.6.1Das Geschäftsmodell des eCommerce51
4.6.2Potentiale52
4.6.3Die vier Säulen des eCommerce53
4.6.4Lite […]

Details

Seiten
122
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
1999
ISBN (eBook)
9783832419769
ISBN (Buch)
9783838619767
Dateigröße
711 KB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v217819
Institution / Hochschule
Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt; Würzburg – Betriebswirtschaft
Note
1,3
Schlagworte
logistik category-management supply-chain-management electronic data interchange vertikale kooperation

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Efficient Consumer Response