Lade Inhalt...

Die Vergewaltigung des Bewußtseins - Der Einfluß von Psychosekten

Studienarbeit 1996 39 Seiten

Pädagogik - Allgemein

Zusammenfassung

Inhaltsangabe:Einleitung:
Unsere Gesellschaft ist eine Ellenbogengesellschaft, die das Einzelgängertum fördert, so dass jeder gegen jeden kämpft. Die Marktwirtschaft erfordert dies, aber damit kommt es zum Verlust des Gemeinschaftsgefühls. Für einige Menschen sind Sekten eine Art Ventil für die Verwirklichung des Selbst, das sie im Familienleben oder in anderen Lebensbereichen nicht befriedigen können. Die Sekten bieten dieses Gefühl der Gemeinschaft durch Gruppenerfahrungen. Auf den Menschen lastet ein großer psychischer Druck, denn Stress ist in unserer Welt etwas ganz normales, ob in der Schule, im Beruf, in der Familie, ob soziale, gesundheitliche oder finanzielle Probleme. Doch nicht alle Menschen können diese Stressfaktoren bewältigen, befinden sie sich vielleicht auch noch in einer Umbruchssituation, sind diese Menschen für eine Sektenanwerbung besonders empfänglich, denn die Sekten propagieren die Lösung aller Probleme.
Warum boomen die Sekten in der heutigen Zeit und warum sprechen die Menschen darauf an? Die soziale Erklärung für die Chance der Sekten ist vielleicht das fehlende Selbstbewusstsein und die zunehmende Individualisierung durch ein geringes Gemeinschaftsgefühl, die zur Individualisierungsfalle für einige wird, indem sie die Aufgaben und Ansprüche der Moderne nicht bewältigen können. Das sind Fragen mit denen man sich beschäftigen sollte, um Gefährdungspotentiale zu erkennen, aber auch Chancen, welche die Religionsvielfalt bietet, nutzen zu können.
Sekten und Psychokulte können besonders auf Jugendliche anziehend wirken. Viele Jugendliche sind auf der Suche nach ihrer eigenen Identität oder wollen sie behaupten. Für sie können die Autoritätsfiguren der Sekten eine Ersatzfamilie bilden, wenn sie sich von ihrem zu Hause lösen. Aber auch gravierende familiäre Probleme können eine Ursache sein, um der Familie schnell zu entkommen. Jugendliche sind auf der Suche nachneuen Wert- und Moralvorstellungen, wollen Beziehungs- und Gruppenerfahrungen sammeln und nehmen eine Oppositionshaltung gegenüber den Eltern ein. All dies macht Jugendliche in Krisensituationen besonders empfänglich für alternative religiöse Sinnangebote. Dieses und die auf Sensationsberichterstattung ausgerichteten Medien stellen die Sekten zunehmend als Bedrohung dar. So z.B. Schmalenberg / Wedler (S. 32):“Die teuflische Macht der Sekten - Zwei Millionen Deutsche in den Fängen von Gurus, Gaunern und Exorzisten - für immer verloren?“
„Die Mitgliedschaft in Sekten […]

Details

Seiten
39
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
1996
ISBN (eBook)
9783832419455
ISBN (Buch)
9783838619453
Dateigröße
481 KB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v217789
Institution / Hochschule
Universität Rostock – Erziehungswissenschaften
Note
1,0
Schlagworte
einzelne gruppierungen bewußtseinskontrolle psychomutation definition sekte bewußtseinsveränderung gehirnwäsche

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Die Vergewaltigung des Bewußtseins - Der Einfluß von Psychosekten