Lade Inhalt...

Chancen und Risiken eines Engagements von Unternehmen als Programmanbieter im interaktiven Fernsehen

Diplomarbeit 1994 114 Seiten

Medien / Kommunikation - Medienökonomie, -management

Zusammenfassung

Inhaltsangabe:Einleitung:
Veränderte Rahmenbedingungen wie der Wandel westlicher Gesellschaften zu Informationsgesellschaften sowie die zunehmende Verlagerung des Wettbewerbs vom Produktwettbewerb auf den Kommunikationswettbewerb stellen die Kommunikationspolitik von Unternehmen vor neue Herausforderungen.
Insbesondere eine zunehmende Fragmentierung der Märkte und eine zunehmende Medienüberflutung machen den Weg zum Konsumenten immer komplizierter und teurer. Die Erreichbarkeit der Zielgruppe durch einseitige Massenkommunikation wird in Frage gestellt.
Gefordert sind integrative Kommunikationskonzepte und die Öffnung von Unternehmen hinsichtlich aktiver, dialogorientierter Kommunikation.
Unterstützt wird der Trend zur dialogorientierten Kommunikation durch die technologische Dynamik auf dem Gebiet interaktiver Medien. Besonders das Interaktive Fernsehen erscheint als geeignetes Instrument, die Beziehung zwischen Unternehmen und Umwelt zu intensivieren und einen Dialog zu gestalten.
Bei der Entwicklung interaktiver Medien allgemein und des interaktiven Fernsehens speziell ist ein starkes Engagement von Medienkonzernen, Telefongesellschaften und Computerfirmen festzustellen. Schwerpunkte im geplanten Programmangebot sind vor allem die Produkte der globalen Medienindustrie, Produkte des Versandhandels und verschiedene Dienstleistungen.
Grundsätzlich eröffnet Interaktives Fernsehen jedoch jeder werbetreibenden, dem Kommunikationswettbewerb ausgesetzten Branche einen interessanten Ansatz zur dialogorientierten Kommunikation.
Ziel dieser Arbeit ist es, die Nutzungsmöglichkeiten des Interaktiven Fernsehens von Unternehmen am Beispiel der Automobilindustrie näher zu untersuchen. Es soll analysiert werden, inwieweit die Kommunikationsziele eines Unternehmens durch ein Engagement als Programmanbieter im Interaktiven Fernsehen erreicht werden können.

Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis:
1.Einleitung1
1.1Problemstellung1
1.2Abgrenzung des Themas3
1.3Gang der Untersuchung6
2.Allgemeine und begriffliche Grundlagen7
2.1Dialogorientierung als Leitbild der Unternehmenskommunikation7
2.1.1Dialog als kommunikative Basis einer Beziehung zwischen Unternehmen und relevanten Austauschpartnern7
2.1.2Einsatz und Integration dialogorientierter Konzepte und Instrumente im Rahmen der Unternehmenskommunikation10
2.2Begriff und Varianten des interaktiven Fernsehen13
2.2.1Grundlagen und Entwicklung des interaktiven Fernsehens13
2.2.2Ein Stufenkonzept zur […]

Details

Seiten
114
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
1994
ISBN (eBook)
9783832419295
ISBN (Buch)
9783838619293
Dateigröße
5 MB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v217776
Institution / Hochschule
Universität Mannheim – Unbekannt
Note
1,7
Schlagworte
interaktives fernsehen internet dialogmarketing kommunikationsstrategie mediennutzungsverhalten

Autor

Zurück

Titel: Chancen und Risiken eines Engagements von Unternehmen als Programmanbieter im interaktiven Fernsehen