Lade Inhalt...

Welchen Bedarf haben "Werkstätten für Behinderte" an individueller Software?

Empirische Untersuchung

Diplomarbeit 1999 227 Seiten

BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media

Zusammenfassung

Inhaltsangabe:Einleitung:
Die Unternehmensberatung Härle befindet sich in der Situation sich entweder von der Bearbeitung des Marktsegmentes Werkstätten für Behinderte zurückzuziehen oder mit allen ihr zur Verfügung stehenden Mitteln zu versuchen, Marktanteile in diesem Markt zu erobern.
Im Zusammenhang mit dieser Entscheidungssituation ist die Idee entstanden mittels einer Diplomarbeit den Markt der Werkstätten für Behinderte transparenter werden zu lassen. Am Ende sollte mit dieser Diplomarbeit ein Entscheidungsinstrument vorliegen, anhand dessen die oben erwähnte Entscheidungssituation fundiert, und nicht aus dem Bauch heraus, getroffen wird.
Die wesentlichen Ziele der Arbeit sind es, herauszufinden, in welchem Umfang EDV in den Werkstätten zum Einsatz kommt, weiche Hardware-/ Software-Komponenten im Gebrauch sind, welche EDV-Unterstützung die Werkstätten zur Arbeitserleichterung überhaupt benötigen und wo bei den Werkstätten eventuelle Optimierungspotentiale liegen.
Gang der Untersuchung:
Im ersten Teil der Arbeit werde ich die Werkstätten für Behinderte, um die es ja primär geht, darstellen um einen Einblick in diese Institutionen zu bekommen. Auch werde ich kurz auf die Unternehmensberatung Härle eingehen, welche ja in Person von Herrn Erwin Wiest, Initiator der Arbeit ist.
Im Mittelpunkt des mittleren Teils der Arbeit steht die Darstellung der theoretischen Grundlagen des Ablaufes eines Marktforschungsprojektes und andererseits die Umsetzung in Form einer empirischen, auf statistischen Grundlagen basierenden, Erhebung.
Im letzen Teil der Arbeit dreht sich alles um die Auswertung, Darstellung, und Interpretation der im Rahmen der Studie erhobenen Daten und Informationen. Den Kern dabei bildet die Einführung und die praktische Arbeit mit SPSS. Anhand der so statistisch Aufbereiteten Daten ist es somit möglich, die eingangs erwähnte Unternehmensentscheidung zu treffen.

Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis:
Vorwort1
1.Werkstätten für Behinderte - Chancen und Risiken im Wettbewerb2
1.1Werkstätten für Behinderte2
1.1.1Definition2
1.1.2Aufbau einer Werkstatt für Behinderte3
1.1.2.1Rehabilitation3
1.1.2.2Organisation3
1.1.2.3Führungsstruktur4
1.1.3Die duale Zielfunktion einer Werkstatt für Behinderte5
1.1.4Wirtschaftlichkeit - kontra soziale Aufgabe5
1.2Ökonomische Bedingungen einer Werkstatt für Behinderte6
1.2.1Märkte im Umbruch6
1.2.2Werkstätten als Wirtschaftssubjekt7
1.2.3Leistungsprogramm7
1.2.4Einflußfaktoren auf […]

Details

Seiten
227
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
1999
ISBN (eBook)
9783832418922
ISBN (Buch)
9783838618920
Dateigröße
7.5 MB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v217740
Institution / Hochschule
Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen; Standort Nürtingen – Unbekannt
Note
2,5
Schlagworte
marktforschung statistische erhebung behindertenwerkstätten

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Welchen Bedarf haben "Werkstätten für Behinderte" an individueller Software?