Lade Inhalt...

Die virtuelle Stadt

Ein Konzept zur Steigerung der Bürger- und Kundenzufriedenheit unter Einsatz von interregionalen Netzwerken

Diplomarbeit 1998 95 Seiten

BWL - Offline-Marketing und Online-Marketing

Zusammenfassung

Inhaltsangabe:Einleitung:
Das Internet bietet als technologische Plattform viele Gestaltungsmöglichkeiten, sowohl informationsorientierte als auch transaktionsorientierte Konzepte zu entwickeln und Wege zur Realisation der Konzepte zu finden. Die Aufgabenstellung dieser Arbeit besteht darin, ein Konzept auf der Basis dieser Technologie zu entwickeln, das unter Berücksichtigung der hohen technologischen Entwicklungsgeschwindigkeit möglichst zukunftssicher eine Steigerung der Bürger- und Kundenzufriedenheit bewirken kann. Der Einsatz von interregionalen Netzwerken ermöglicht dabei die Fokussierung auf die Bedürfnisse von Bürgern und Kunden einerseits innerhalb einer Region und andererseits auch im Hinblick auf überregionale Bedürfnisse. Vor diesem Hintergrund wird daher zunächst die Zielsetzung der Arbeit konkretisiert und anschließend der Aufbau der Arbeit kurz skizziert.
Ziel dieser Arbeit ist die Entwicklung eines Konzepts einer virtuellen Stadt, mit der die Zufriedenheit von privaten Endverbrauchern öffentlicher Dienstleistungen sowie kommerzieller Angebote von Gütern und Dienstleistungen unter dem Einsatz von interregionalen Netzwerken gesteigert werden kann. Einerseits kann vor dem Hintergrund der derzeitigen Entwicklung des Internet durch die Kombination des Online-Shoppings mit dem Konzept von virtuellen Städten hinsichtlich des virtuellen Einkaufs eine erfolgversprechende Lösung für die Realisation der in Deutschland noch eher zurückhaltenden Nutzung von kommerziellen Online-Angeboten gefunden werden. Andererseits kann die Zufriedenheit von Bürgern durch das Angebot von öffentlichen Dienstleistungen im gleichen Zusammenhang gesteigert werden.
Als Vision für diese virtuelle Stadt kann der Bürger einer realen Stadt die Angebote seiner sowie auch anderer Städte von zu Hause aus in Anspruch nehmen und die Vorteile seines Zugangs zum Internet optimal nutzen. Die Zufriedenheit der Bürger und Kunden kann somit gesteigert werden. Das Konzept der virtuellen Stadt soll durch die Integration von realen Bedürfnissen und virtueller Umgebung eine dauerhafte Bindung des Nutzers an das Konzept ermöglichen.

Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis:
1.Einleitung6
1.1Zielsetzung der Arbeit6
1.2Aufbau der Arbeit7
2.Das Internet8
2.1Struktur und Besonderheiten8
2.2Neue Betätigungsfelder durch das Internet und zukünftige Entwicklungen10
2.3Der Bezug des Internet zu anderen absatzpolitischen Instrumenten13
3.Marketing im Internet - Implikationen für den […]

Details

Seiten
95
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
1998
ISBN (eBook)
9783832420208
ISBN (Buch)
9783838620206
Dateigröße
830 KB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v217454
Institution / Hochschule
Fachhochschule für öffentliche Verwaltung Nordrhein-Westfalen; Gelsenkirchen – Unbekannt
Note
Schlagworte
virtuelle stadt netzwerke kundenzufriedenheit

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Die virtuelle Stadt