Lade Inhalt...

Export von Fachmessekonzepten in den ASEAN-Wirtschaftsraum als Wettbewerbsstrategie der Messe Düsseldorf

Diplomarbeit 1998 111 Seiten

BWL - Handel und Distribution

Zusammenfassung

Inhaltsangabe:Einleitung:
Ein Schlagwort der aktuellen wirtschaftlichen Diskussion ist die zunehmende Globalisierung des Wirtschaftslebens. Mit Hilfe moderner Kommunikations- und Informationstechnologien können die weltweiten Handelsaktivitäten immer enger, schneller und preisgünstiger miteinander verknüpft werden und eine isolierte Betrachtung einzelner Märkte erscheint nicht mehr zweckmäßig.
Infolge dieser Entwicklung ist die Internationalisierung der Geschäftstätigkeit für viele Unternehmen eine zwingende Notwendigkeit zum Erhalt ihrer Wettbewerbsfähigkeit. Eine besondere Bedeutung wird dem ASEAN-Wirtschaftsraum beigemessen, der als einer der wichtigsten Wachstumsmärkte und Investitionsstandorte des 21. Jahrhunderts gilt.
Ein zentraler Bestandteil zur erfolgreichen Bearbeitung der südostasiatischen Märkte ist für die Unternehmen dabei die Beteiligung an Auslandsmessen. Auch die Messe Düsseldorf hat diesen Trend erkannt und forciert ihre Auslandsaktivitäten. Sie verfolgt die Wettbewerbsstrategie, erfolgreiche Messekonzepte aus Düsseldorf in den ASEAN-Wirtschaftsraum zu übertragen, um den Ausstellern und Besuchern dort eine kompetente Messedienstleistung als Basis für ihre Geschäftstätigkeit anzubieten.
Diese Arbeit erläutert und analysiert anhand der Messe Düsseldorf ausführlich die wettbewerbsstrategische Konzeption des Fachmesse-Exports in den ASEAN-Wirtschaftsraum unter Berücksichtigung der wirtschaftlichen, politischen und kulturellen Gegebenheiten in Südostasien.
Unter anderem werden die Motive und Gründe der Messe Düsseldorf für den Messe-Export, Gegenargumente dieser Konzeption und die besondere Rolle des Handels- und Dienstleistungszentrums Singapur untersucht und schließlich wird der Messe-Export noch anhand von Beispielen veranschaulicht.
Um den Erfolg der Wettbewerbsstrategie Messe-Export näher einschätzen zu können, wurde mit Hilfe einer Ausstellerbefragung empirisches Datenmaterial erhoben, zusammengefaßt und interpretiert.

Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis:
1.Thematik und Aufbau der Arbeit1
2.Grundlagen des Messewesens3
2.1Messebegriff und Messetypologien3
2.2Messefunktionen und Messeveranstalter7
2.3Bedeutung der Messe im Marketing-Mix10
3.Die Messe Düsseldorf13
3.1Organisation, Schwerpunkte und Wirtschaftsdaten13
3.2Standortbestimmung im nationalen und internationalen Wettbewerb16
4.Der ASEAN-Wirtschaftsraum als Zielmarkt der Messe Düsseldorf21
4.1Mitgliedsstaaten, Ziele und Organisationsstruktur der […]

Details

Seiten
111
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
1998
ISBN (eBook)
9783832410162
ISBN (Buch)
9783838610160
Dateigröße
5.6 MB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v216910
Institution / Hochschule
Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf – Unbekannt
Note
1,3
Schlagworte
messe düsseldorf messeexport südostasien asean internationalisierung

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Export von Fachmessekonzepten in den ASEAN-Wirtschaftsraum als Wettbewerbsstrategie der Messe Düsseldorf