Lade Inhalt...

Vertrieb von Bankleistungen über das Internet und das Filialsystem

Ein Wirtschaftlichkeitsvergleich

©1997 Diplomarbeit 112 Seiten

Zusammenfassung

Inhaltsangabe:Einleitung:
Das Internet hat sich in den letzten Jahren zu einem wichtigen Marktplatz für Waren und Dienstleistungen entwickelt. Insbesondere der Finanzdienstleistungssektor engagiert sich stark in diesem neuen Universalmedium.
Das Engagement der Universalbanken basiert bislang allerdings eher auf einem Nachahmungs- oder Faszinationseffekt, als auf einer fundierten Analyse der qualitativen und vor allem der quantitativen Vor- bzw. Nachteile des Vertriebs per Internet.
Diese Arbeit versucht nun gerade diesen fundamentalen Mangel, mittels eines Vergleiches zum traditionellen Filialvertrieb, abzustellen.
Dieser Vergleich wird unter Verwendung einer Kombination aus Kostenvergleichsrechnung und Nutzwertanalyse angestellt; wobei die Nutzwertanalyse auf einer selbst durchgeführten Befragung der großen deutschen Filialbanken beruht. So werden sowohl quantitative als auch qualitative Aspekte in die Wertung einbezogen.
Auf Basis des erzielten Ergebnisses werden dann - unter Berücksichtigung der Kundenperspektive - Empfehlungen für die Gestaltung der zukünftigen Vertriebsstruktur gegeben.

Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis:
AbbildungsverzeichnisV
TabellenverzeichnisVI
AbkürzungsverzeichnisVII
1.Einleitung1
1.1.Problemstellung1
1.2.Aufbau der Arbeit2
2.Zentrale Begriffe3
2.1.Bankleistungen3
2.2.Vertriebswege3
2.3.Privatkundengeschäft und breites Privatkundengeschäft4
2.4.Electronic Banking5
3.Darstellung und Entwicklung unterschiedlicher Vertriebswege für Leistungen im Privatkundengeschäft von Banken5
3.1.Der Filialvertrieb von Bankleistungen5
3.1.1.Die Bedeutung des Filialvertriebs5
3.1.2.Die Entwicklung der Filialnetze in Deutschland7
3.2.Der Vertrieb von Bankleistungen über das Internet8
3.2.1.Das Medium Internet8
3.2.1.1Entwicklung des Internet8
3.2.1.2Überblick über die wichtigsten Anwendungsmöglichkeiten des Internet 9
3.2.1.2.1Elektronische Post (E-Mail)9
3.2.1.2.2File Transfer Protocol (FTP)9
3.2.1.2.3Das World Wide Web (WWW)10
3.2.1.3.Prognosen zur weiteren Entwicklung des Internet11
3.2.2.Das Internet als Vertriebskanal13
3.2.2.1Spezifische Eigenschaften des Internet im allgemeinen Vertriebszusammenhang13
3.2.2.2Eignung des Internet als Vertriebsweg für Bankleistungen14
3.2.2.3Geeignete Bankleistungen für den Vertrieb über das Internet16
3.2.2.4Entwicklung des Internet als Vertriebskanal für Bankleistungen17
3.2.2.5Prognosen zu zukünftigen Entwicklung des Bankvertriebs über das […]

Details

Seiten
112
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
1997
ISBN (eBook)
9783832407766
ISBN (Paperback)
9783838607764
DOI
10.3239/9783832407766
Dateigröße
4.7 MB
Sprache
Deutsch
Institution / Hochschule
Ruhr-Universität Bochum – Unbekannt
Erscheinungsdatum
1998 (April)
Schlagworte
bank vertrieb wirtschaftlichkeit filiale internet-banking
Zurück

Titel: Vertrieb von Bankleistungen über das Internet und das Filialsystem