Lade Inhalt...

Lesbische Identitätskonzepte im englischsprachigen Roman seit 1970

Magisterarbeit 1996 73 Seiten

Amerikanistik - Sonstiges

Zusammenfassung

Inhaltsangabe:Einleitung:
In dieser Arbeit sollen die Erscheinungsformen lesbischer Identität in Lesbenromanen der Gegenwart betrachtet werden. Ausgangspunkt für die Beschäftigung mit Identitätskonzepten in zeitgenössischen Lesbenromanen waren zwei Feststellungen: Bei meiner Rezeption der "Klassikerin" lesbischer Literaturkritik, Bonnie Zimmerman's The Safe Sea of Women: Lesbian Fiction 1969-1989 (1990), stieß ich auf die Annahme, daß in Romanen von lesbischen Schriftstellerinnen zwei Typen von Identitätskonzeptionen vorherrschend seien, nämlich das Modell "Angeborenheit" oder das Modell "Wahl".' Lesbische Literatur hat jedoch nach meiner Beobachtung mehr Modelle lesbischer Identität reproduziert als sich in dieser Dichotomie verorten ließen. Bonnie Zimmerman, die 1990 zu dieser Einteilung gelangte, schloß die hier vorliegenden Romane - mit Ausnahme des erst nach Drucklegung erschienenen People in Trouble - in ihre Analyse ein. Meine Arbeit setzt sich daher unter anderem zum Ziel, die begrenzte Sichtweise Zimmermans zu modifizieren. Über diese revisionistische Herangehensweise an die Sekundärliteratur hinaus interessierte mich, inwieweit die Vielzahl kritischer theoretischer Betrachtungen über lesbische Identität und eine damit verbundene radikale Neufassung des lesbischen Subjekts eine fiktionale Ausarbeitung bei zeitgenössischen Autorinnen fand, also die Ausarbeitung lesbischen Selbstverständnisses in den letzten zwanzig Jahren.

Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis:
1.Einleitung1
2.Lesbische Identitätskonzepte in diachroner und synchroner Darstellung4
2.0.Zum Begriff der Identität4
2.1.1869 - 1969: Externe Bestimmungen lesbischer Identität5
2.1.1."Kongenital Invertierte": Zum Konzept der Angeborenheit lesbischer Identität im späten 19. Jahrhundert5
2.1.2.Männlichkeitskomplex und Penisneid: Zum Erwerbungskonzept lesbischer Identität in der Psychoanalyse nach Freud6
2.2.1969 bis heute: Interne Bestimmungen lesbischer Identität7
2.2.1.Lesbische Identität als individualistische Identität: Psychoanalytische Modelle9
2.2.2.Lesbische Identität als Gruppenidentität: Soziologische (Coming Out-)Modelle10
2.2.3.Lesbische Identität als politische Identität: Lesbisch-feministische Modelle12
2.2.4.Lesbische Identität als Konstruktion: Postmoderne Modelle14
3.Narratologische Analysekategorien für die Untersuchung von fiktional vermittelter Identitätsdarstellung16
3.1.Erzählerische Vermittlung und […]

Details

Seiten
73
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
1996
ISBN (eBook)
9783832404772
Dateigröße
4.7 MB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v216441
Institution / Hochschule
Universität zu Köln – Unbekannt
Note
1,0
Schlagworte
coming-out-roman erzähltheorie identitätstheorien lesbische literatur

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Lesbische Identitätskonzepte im englischsprachigen Roman seit 1970