Lade Inhalt...

Verkaufsförderung am Point of Sale als Teil des Marketing-Mix

Diplomarbeit 1996 84 Seiten

BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media

Zusammenfassung

Inhaltsangabe:Einleitung:
Die Aufwendungen für die Verkaufsförderung haben in den letzten Jahren erheblich zugenommen. Sie betragen mittlerweile fast 50% des Kommunikationsbudgets der einzelnen Unternehmen. Geschätzt wird, daß sich die Summe jährlich auf ca. 25 Milliarden DM beläuft. Die Verkaufsförderung wurde in den letzten Jahren in vielen Unternehmen nicht richtig eingeschätzt und wird erst langsam als wirksames Kommunikations-Instrument eingesetzte. Die dieser Diplomarbeit zugrundeliegenden Studien bestätigen diesen Eindruck.
Die Integration der Verkaufsförderung als strategisches Mittel findet mehr und mehr Einzug, wozu es jedoch einiger Detailkenntnisse im Bereich der Planung bedarf. Aufgrund der schwer möglichen Abgrenzung zu den anderen Kommunikationsinstrumenten, müssen alle Instrumente im Verbund betrachtet werden.
Die erfolgreiche Verkaufsförderung kann also nicht völlig selbständig betrachtet werden, im Mittelpunkt steht der Verkauf von Produkten und Dienstleistungen und damit auch deren Vermarktung. Um dies zu erreichen, wird ein einheitlicher Markenauftritt benötigt.
Die Verkaufsförderung kann ein probates Mittel sein, um einen stagnierenden Abverkauf zu beleben oder eine Produktneueinführung in Verbindung mit den verschiedenen Kommunikationsmitteln durchzufahren, was in Zeiten stagnierender Abverkaufzahlen notwendiger denn je ist. Zum einen bietet die Verkaufsförderung hohe Animationsqualitäten, zum anderen kann sie direkte Produktinformationen liefern.
Im Rahmen dieser Diplomarbeit werden die verschiedenen Elemente der Verkaufsförderung aufgeführt und deren Bedeutung erläutert. Dabei siegt der Schwerpunkt auf Seiten der verbraucherorientierten Promotions im Konsumgütermarkt.
Mit der Consumer-Promotions kann, einzeln oder in Verbindung mit anderen Kommunikations-Instrumenten, eine zielgruppengerechte Ansprache erfolgen. Hierbei bietet die Verkaufsförderung, gerade durch die geringen Streuverluste, die beispielsweise bei der klassischen Werbung auftreten, enorme Einsatzmöglichkeiten. Das setzt jedoch auch eine bestmögliche Umsetzung der Maßnahmen voraus. Es hat sich in der Vergangenheit immer wieder gezeigt, daß Promotions nur um deren selber willen durchgeführt wurden.
Im Fall der Neuen Medien kann dies zu großen Mißverständnissen führen, denn gerade hier besteht noch wenig Erfahrung. Für dieses neue Medium gibt es enorme Einsatzmöglichkeiten. Wenn sie jedoch falsch oder nicht effektiv genug eingesetzt werden, können sie […]

Details

Seiten
84
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
1996
ISBN (eBook)
9783832403768
ISBN (Buch)
9783838603766
Dateigröße
3.3 MB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v216355
Institution / Hochschule
Universität Paderborn – Unbekannt
Note
2,7
Schlagworte
verkaufsförderung point sale teil marketing-mix

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Verkaufsförderung am Point of Sale als Teil des Marketing-Mix