Lade Inhalt...

Möglichkeiten der Nutzung des Internet für Zwecke der Marktforschung

Diplomarbeit 1996 226 Seiten

BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media

Zusammenfassung

Inhaltsangabe:Gang der Untersuchung:
Der Schwerpunkt der Arbeit liegt auf zwei Anwendungsmöglichkeiten des Internet für die Marktforschung: der Gewinnung von Sekundärmaterial und der Durchführung von Befragungen. Nach kurzer Einführung in die Theorie der Marktforschung (Abschnitt 1.3) und in die historischen und technischen Aspekte des Internet (Abschnitt 1.4) folgen im Abschnitt 2 die Ausführungen zur Sekundärdatenbeschaffung.
Letztere basieren größtenteils auf eigenen Recherchen im Internet und den daraus gewonnen Erfahrungen. Diverse Veröffentlichungen in Printmedien dienten als Startpunkt für die Recherchen, für die Bewertung der InternetQuellen sowie für die Erarbeitung von Strategien zur Quellenlokalisierung. Nur zu einem geringen Teil konnte auf Expertengespräche zurückgegriffen werden, weil sich für diesen Anwendungsbereich kaum erfahrene Auskunftspersonen finden ließen.
Erste Befragungen wurden Ende August 1996 auf der Messe CeBit Home in Hannover mit Ausstellern des Internet-Forum vorgenommen, um ein Spektrum über den Kreis von Unternehmen zu gewinnen, die Dienstleistungen im Zusammenhang mit dem lnternet anbieten. Zum einen wurde mit Unternehmen gesprochen, die für eigene Zwecke bzw. auf Kundenauftrag Marktforschung im Internet betreiben. Darüber hinaus wurden Inhalteanbieter des Internet nach ihren Strategien der Informationsbereitstellung und den sich daraus ergebenden Nutzungsmöglichkeiten und -perspektiven für die Anwender befragt. Im Gespräch mit Internet-Providern und Softwarefirmen konnten Informationen zu den technischen Voraussetzungen und zu Hilfsmitteln für die lnternet-Nutzung gewonnen werden.
Anschließend wurden auf der Adressenbasis des "Handbuchs der Marktforschungsunternehmen" Marktforschungsinstitute aus dem Raum Niedersachsen ausgewählt und telefonisch zu ihren Erfahrungen mit dem Internet befragt. Zielsetzung war die Vereinbarung eines Termins für ein persönliches Gespräch für den Fall, daß tiefergehende Erfahrungen vorlägen. Nach der Kontaktaufnahme mit zehn Instituten, wurde dieser Versuch aufgegeben, da sich herausstellte, daß lediglich eines dieser Institute Oberhaupt einen Internet-Anschluß besitzt, diesen aber auch noch nicht für Marktforschungszwekke nutzt.
Statt dessen wurde im Internet nach Marktforschungsinstituten mit einer Internet-Präsenz gesucht, die anschließend überwiegend telefonisch, vereinzelt auch übers Internet kontaktiert wurden. Die auf diesem Wege gewonnenen Erkenntnisse fließen in die […]

Details

Seiten
226
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
1996
ISBN (eBook)
9783832403515
ISBN (Buch)
9783838603513
Dateigröße
10.2 MB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v216332
Institution / Hochschule
Katholische Fachhochschule Norddeutschland Osnabrück – Unbekannt
Note
1,0
Schlagworte
möglichkeiten nutzung internet zwecke marktforschung

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Möglichkeiten der Nutzung des Internet für Zwecke der Marktforschung