Lade Inhalt...

Möglichkeiten und kritische Würdigung der Adaption klassischer Werbewirkungsanalysen und Messung der Nutzung und Akzeptanz von werblicher Kommunikation in Online-Netzen

Am Beispiel Internet/World Wide Web

Diplomarbeit 1996 195 Seiten

BWL - Offline-Marketing und Online-Marketing

Zusammenfassung

Inhaltsangabe:Einleitung:
Die Technologien des Online-Marktes, das Online-Marketing und die damit verbundene Marktforschung befinden sich weltweit in einem dynamischen Entwicklungsprozeß. Täglich werden neue Erkenntnisse, Zahlen, Untersuchungsergebnisse und Meinungen veröffentlicht. Aus diesem Grund können vor allem, was den Stand der technischen Entwicklungen betrifft, diese Aufzeichnungen nur eine Momentaufnahme darstellen.
Neue Medien ermöglichen dem Konsumenten oder Interessenten eine aktivere Rolle als bisher: Es herrscht Entscheidungsfreiheit, der Kunde kann wählen, worüber er informiert beziehungsweise nicht informiert werden möchte. Er sucht sich bewußt das Angebot aus, welches ihn interessiert. Neue interaktive Medien leben von der Kommunikation in beide Richtungen und überlassen damit dem Nutzer Einflußmöglichkeiten auf die weitere Gestaltung des Informationsangebotes.
Aufgrund der stattfindenden Kommerzialisierung und der damit steigenden Anzahl von eintretenden Unternehmen in den Online-Markt entwickelt sich das World Wide Web zum neuen Werbeträger und wird immer häufiger neben dem klassischen Marketing-Mix und ihren Werbeträgern Print, TV und Hörfunk eingesetzt. Somit steigt der Bedarf an qualifizierten Informationen über die Effektivitäts- und Kontrollmessung der eingesetzten Online-Präsentationen.
Die Voraussetzung zur Gestaltung eines effektiven Online-Auftrittes ist die Erforschung bzw. Erkennung des Nutzer- und Akzeptanzverhalten von werblicher Kommunikation der Teilnehmer in Online-Diensten.
Das Methodenspektrum der Marktforschung hat sich durch die Verbreitung der neuen interaktiven Medien vergrößert.
Gang der Untersuchung:
Ziel dieser Diplomarbeit ist es, die entwickelten Effektivitäts- und Kontrollmessungen für Online-Präsentationen aufzuzeigen und die Möglichkeit, klassische Werbewirkungsanalysen auf Online-Netze zu adaptieren.
Der Leser erhält dabei einen Überblick, in welcher Art sich das Methodenspektrum von der klassischen Marktforschung hin zu neuen Methoden differenziert und welche Schwierigkeiten in der Messung der Werbewirkung in den neuen Medien auftreten.
Dabei soll dem Leser das Online-Marketing aufgezeigt und anhand einer empirischen Erhebung die damit verbundenen Akzeptanz und das Nutzungsverhalten von Teilnehmern in Online-Netzen dargestellt werden.

Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis:
1.EINLEITUNG9
1.1Untersuchungsziel9
1.2Erläuterung der Vorgehensweise der […]

Details

Seiten
195
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
1996
ISBN (eBook)
9783832402341
ISBN (Buch)
9783838602349
Dateigröße
7.7 MB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v216180
Institution / Hochschule
Hochschule Fulda – Unbekannt
Note
1,3
Schlagworte
empirische studie akzeptanz nutzungsverhalten werbewirkungsanalysen sachgebiet mediaforschung marktforschung online effektivitäts- kontrollmessung online-marketing

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Möglichkeiten und kritische Würdigung der Adaption klassischer Werbewirkungsanalysen und Messung der Nutzung und Akzeptanz von werblicher Kommunikation in Online-Netzen