Lade Inhalt...

Die Neuverteilung der Arbeit.

Ist eine Verkürzung der Arbeitszeit geeignet, das Problem der Arbeitslosigkeit zu lösen?

Diplomarbeit 1997 142 Seiten

BWL - Wirtschaftspolitik

Zusammenfassung

Inhaltsangabe:Zusammenfassung:
In der wirtschaftspolitischen Diskussion wird immer wieder die These aufgestellt, eine Verkürzung der Arbeitszeit könne das Problem der Arbeitslosigkeit lösen. In der vorliegenden Arbeit wird auf wissenschaftlichem Weg geprüft, ob diese These zutreffend ist.
Zum einen wird ausführlich die ökonomische Problematik behandelt, wobei insbesondere die Mikroebene, also die Situation einzelner Unternehmen beleuchtet wird. Zum anderen wird die These aber auch aus soziologische Sicht betrachtet, welche die meisten bisherigen Arbeiten zum Thema vernachlässigt haben. Es wird speziell die Wertrelation Arbeit-Freizeit untersucht und damit verbunden die Frage, ob unter den Arbeitnehmern die Bereitschaft besteht, für eine kürzere Arbeitszeit deutliche Lohneinbußen hinzunehmen.
Dieses Vorgehen auf zwei Ebenen - der ökonomischen und der soziologischen ermöglicht die Prüfung einiger relevanter Punkte, die in der wirtschaftspolitischen Diskussion meist übergangen werden. Unter Heranziehung dieser Punkte kommt die Arbeit zu einem klaren Resümée, das sich von dem oft eher unentschiedenen Urteilen bisheriger Studien abhebt.

Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis:
I.Einleitung1
1.Arbeitszeitverkürzung als Antwort auf beschäftigungsloses Wachstum - Thema und Fragestellungen1
2.Vorgehensweise und Methodik3
II.Ist für die Zukunft von einem beschäftigungslosen Wachstum auszugehen?6
1.Einführung: Was ist Wirtschaftswachstum?6
2.Der Zusammenhang zwischen Wachstum und Arbeitsnachfrage in der wirtschaftswissenschaftlichen Theorie8
2.1.Keynesianische Theorie8
2.2.Post-Keynesianische Wachstumstheorie11
2.3.Neoklassische Theorie14
2.4.Neoklassische Wachstumstheorie17
3.Der Zusammenhang zwischen Wachstum und Arbeitsnachfrage in der Realität19
3.1.Das Okun'sche Gesetz19
3.2.Die Entwicklung von Wachstum und Arbeitsvolumen in der Bundesrepublik Deutschland22
4.Die Determinanten der Beschäftigungswirksamkeit29
4.1.Erhöhung der Arbeitsproduktivität29
4.2.Technischer und organisatorischer Fortschritt32
4.3.Die Verlagerung von Arbeitsplätzen ins Ausland als unzutreffende Erklärung35
5.Die Wahrscheinlichkeit eines künftigen beschäftigungswirksamen Wachstums37
5.1.Strategie der Produktivitätsbremse? Freisetzungsthese versus Kompensationsthese37
5.1.1.Wirtschaftspolitische Implikationen43
5.2.Strategie der Wachstumssteigerung?46
5.2.1.Die Beschäftigungsintensität hoher Wachstumsraten 47
5.2.2.Die Wahrscheinlichkeit hoher Wachstumsraten […]

Details

Seiten
142
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
1997
ISBN (eBook)
9783832400293
ISBN (Buch)
9783838600291
Dateigröße
7.1 MB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v215987
Institution / Hochschule
Ludwig-Maximilians-Universität München – Unbekannt
Note
Schlagworte
arbeit arbeitslosigkeit arbeitsproduktivität arbeitszeit arbeitszeitverkürzung

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Die Neuverteilung der Arbeit.