Lade Inhalt...

Das Spiel mit der Macht

Machtverhältnis und -dynamik innerhalb der Performance-Kunst zwischen Performer*innen und Zuschauer*innen

©2022 Bachelorarbeit 56 Seiten

Zusammenfassung

Die vorliegende Studie untersucht, wie das Machtverhältnis zwischen Performer*innen und Zuschauer*innen verteilt ist.
Gibt es während einer Performance eine oder mehrere machthabenden Personen? Was bedeutet eigentlich Macht? Was ist Performance-Kunst? Und wie hängen diese beiden Dinge zusammen?
Es werden verschiedene Machtbegriffe von unterschiedlichen Philosoph*innen zusammengeführt und behandelt. Darauffolgend werden zwei Performances der Künstlerin Marina Abramović und eine eigene anhand des zuvor definierten Machtbegriffs untersucht und ausgewertet. Zum Schluss folgt wie so oft ein Ausblick und Fazit mit weiteren Anhaltspunkten für weitere Forschungsideen.

Details

Seiten
56
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
2022
ISBN (PDF)
9783961164554
ISBN (Buch)
9783961169559
Sprache
Deutsch
Institution / Hochschule
Carl von Ossietzky Universität Oldenburg – Kunst
Erscheinungsdatum
2022 (Mai)
Note
1,8
Schlagworte
Performance Performance-Kunst Macht Machtbegriff Foucault Marina Abramovic Marina Abramović The Artist is Present Rhythm 0 performative Kunst Kunst

Autor

Zurück

Titel: Das Spiel mit der Macht