Lade Inhalt...

Eine Analyse der Determinanten von Spielergehältern in der NBA

Bachelorarbeit 2021 48 Seiten

Zusammenfassung

Viele Forscher befassten sich bereits mit der Thematik, die Leistung von Profisport-lern auf dem Spielfeld mit ihren Gehältern zu vergleichen, um Zusammenhänge in dieser Beziehung herzustellen. Betrachtet man den jährlichen Umsatz der NBA von rund 8,3 Milliarden USD allein in der Saison 2019/20, so stellt sich die Frage, wie sich diese Zahl in den Gehältern der rund 450 aktiven NBA Spielern pro Saison auswirkt. In keiner anderen Profiliga weltweit weisen Spieler ein dermaßen hohes Gehalt auf, wie in der NBA. Rund 8,32 Millionen USD verdient ein NBA-Profi durchschnittlich pro Jahr. Dies stellt über das Doppelte vom Durchschnittseinkommen eines MLB- (4,03) und NFL-Sportlers (3,26) dar, welche in den bekanntesten nordamerikanischen Profisportligen spielen.
Durch die Existenz der Salary-Cap ist es notwendig, dass Franchisen effizient mit ihrem Kapital umgehen, um ein starkes Team aufzubauen, welches nicht nur auf der Leistung eines Spitzenspielers beruht. Deswegen ist es wichtig zu ermitteln, wie einflussreich die Leistungen einzelner Spieler auf den Teamerfolg sind. Es stellt sich die Frage, aufgrund welcher Metriken und Leistungen die Spieler eingesetzt und bezahlt werden.
Um einen Spieler an eine Franchise zu verpflichten, werden mehrjährige Verträge aufgesetzt, die unterschiedliche Gehaltsbeträge aufweisen. Diese Verträge basieren auf der retrospektiven Leistung eines Spielers und fungieren wie eine Prognose, wie sich ein Spieler voraussichtlich entwickeln wird. Doch was genau determiniert die Höhe eines solchen Vertrags? Anhand welcher Kriterien gehen Spielerscouts und das Management von NBA Franchisen vor, um den Wert eines Spielers auf dem Spielfeld in monetärer Form zu interpretieren und einen möglichst präzisen Vertrag aufzusetzen? Einerseits liegt es im Interesse der Franchise nur für den Wert des Spielers zu zahlen, den der Spieler anhand seiner Leistung erbringen wird. Andererseits liegt es im Interesse des Spielers einen möglichst lukrativen Vertrag zu erhalten, auch wenn dies eine Überbezahlung seiner Leistung bedeutet. Zur Hilfe werden im Basketball sämtliche Informationen über das Spiel akribisch in Form von Statistiken festgehalten. Diese bieten einen Überblick über die Effizienz und Produktivität eines Spielers auf dem Spielfeld. Es stellt sich die Frage, welche Statistiken in Bezug auf die Spielergehälter eine größere Rolle spielen und welche davon keine.

Details

Seiten
48
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
2021
ISBN (eBook)
9783961164288
ISBN (Buch)
9783961169283
Sprache
Deutsch
Institution / Hochschule
Friedrich-Schiller-Universität Jena – Sportwissenschaft
Erscheinungsdatum
2021 (September)
Note
1,7
Schlagworte
NBA Sport Determinanten von Gehalt Gehältern Profisport NHL NFL MLS Analyse Statistik TopLiga Basketball USA Profi multiple Regression Statisik

Autor

Zurück

Titel: Eine Analyse der Determinanten von Spielergehältern in der NBA