Lade Inhalt...

Sprache & Identität

Exemplarische Untersuchung am Beispiel von Katalonien

Bachelorarbeit 2016 112 Seiten

Zusammenfassung

Die vorliegende Arbeit ist eine exemplarische Untersuchung zu Sprache und Identität am Beispiel von Katalonien. Hierbei sollen nationale und regionale Zeitungsartikel zu zwei sprachbezogenen Diskursen untersucht werden. Untersuchungsgegenstand sind zum einen Reaktionen auf das sprachpolitische Modell der Inmersión lingüística, welches Katalanisch als offizielle Verkehrssprache in katalanischen Schulen vorsieht. Einige wenige Fächer, wie z.B. Spanisch, werden auf spanischer Sprache unterrichtet. Zum anderen werden Reaktionen auf das Anfang 2016 veröffentlichte Manifest der Koiné-Gruppe, bestehend aus Schriftstellern, Linguisten u.a., das im Falle einer Unabhängigkeit Kataloniens die Sprachsituation zu Gunsten der katalanischen Sprache verändern möchte, untersucht. Dieses Manifest ist als mögliche Konsequenz der Priorisierung des Katalanischen durch das Immersions-Modell zu betrachten. In der Analyse sollen die Reaktionen zu beiden Geschehnissen erarbeitet und daraufhin untersucht werden, ob und inwiefern in diesem Zusammenhang das Thema Sprache und Identität aufgegriffen wird.

Details

Seiten
112
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
2016
ISBN (PDF)
9783961163793
ISBN (Paperback)
9783961168798
Sprache
Deutsch
Institution / Hochschule
Universität des Saarlandes
Erscheinungsdatum
2020 (August)
Note
1,7
Schlagworte
Sprache Identität Katalanisch Spanisch Franco Diktatur Sprachwissenschaft Romanistik Spanien Katalonien Kultur Korpus

Autor

Zurück

Titel: Sprache & Identität