Lade Inhalt...

Vergleich der Reformpädagogik und der Pädagogik in der Regelschule unter dem Aspekt der Selbständigkeit

Seminararbeit 2017 0 Seiten

Pädagogik / Erziehungswissenschaften

Zusammenfassung

Im Zusammenhang mit einer Kritik an dem Lernen an Regelschulen und neuen von Schüler*innen zu bewältigenden Herausforderungen wird immer wieder auf eine zu vermittelnde Selbständigkeit des Lernens und den dahinterstehenden Gedanken von einer in der Erziehung zu lernenden Selbständigkeit des Kindes hingewiesen. Diese Selbständigkeit soll der/dem Lernenden ermöglichen, für künftige Veränderungen gewappnet zu sein, somit wird ein lebenslanges Lernen gestaltet, bei dem es später möglich sein wird, neue Inhalte und Anforderungen am Arbeitsplatz individuell und möglichst selbständig zu erlernen. Selbständiges Lernen und die Ausbildung einer eigenen Persönlichkeit findet sich häufig in reformpädagogischen Erziehungsvorstellungen. Immer wieder hat es dabei in der Regel-schule eine Idee und Ansätze gegeben, diese Selbständigkeit auch stärker im Unterricht zu berücksichtigen, z.B. im Rahmen des Stationenlernens. Trotzdem wurde das traditionelle Lernen, welches verbunden ist mit dem Unterricht in Regelschulen immer wieder scharf kritisiert. In diesem Zusammenhang haben reformpädagogische Ansätze, so scheint es, an Bedeutung gewonnen, da diese Art der Erziehung auf ein völlig anderes Bild des Kindes beruht und von einer Erziehung ausgeht, die grundlegend andere Inhalte hat
In dieser Arbeit geht es darum, reformpädagogische Erziehungsinhalte mit dem für die Regelschule charakteristischen Bildungs- und Erziehungsverständnis hinsichtlich einer Selbständigkeit des Kindes und der Ausbildung einer eigenständigen Persönlichkeit zu vergleichen. Von Bedeutung ist dabei zum einen die Fragestellung, ob sich in Regelschulen Erziehungsvorstellungen finden lassen, die vergleichbar sind mit der für die Reformpädagogik nach Montessori bedeutsamen Selbstständigkeit. Behandelt wird dabei auch die Thematik, ob sich ein selbständiges Lernen, wie es Montessori für Montessori-Schulen konzipiert hat in einem durch lernplanmäßigen Vorgaben bestimmten Unterricht umsetzen lässt.

Details

Seiten
0
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
2017
ISBN (eBook)
9783961163779
ISBN (Buch)
9783961168774
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v923493
Institution / Hochschule
Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg – Erziehungswissenschaften
Note
2,0
Schlagworte
Pädagogik Reformpädagogik Unterricht Frontalunterricht Bildung Erziehung

Autor

Zurück

Titel: Vergleich der Reformpädagogik und der Pädagogik in der Regelschule unter dem Aspekt der Selbständigkeit