Lade Inhalt...

Welche Spuren hat Herders Kugelmodell in der transkulturellen Kommunikation hinterlassen und wie lassen sich diese Erkenntnisse integrieren?

©2019 Bachelorarbeit 28 Seiten

Zusammenfassung

Transkulturalität ist in der heutigen Gesellschaft allgegenwärtig und hat in den vergangenen Jahren zunehmend an Bedeutung gewonnen. Der Begriff Transkulturalität ist heutzutage in aller Munde. Zusätzlich existieren auch noch die Begriffe Multikulturalität und Interkulturalität, um Kulturen zu beschreiben. Herders Werk „Auch eine Philosophie der Geschichte zur Bildung der Menschheit“ kann als Ursprung für all diese Überlegungen angenommen werden. Wie sich Herders klassischer Kulturbegriff auf die transkulturelle Kommunikation auswirkt, ist nicht genau herausgearbeitet.
In dieser Seminararbeit wird ein Überblick über die verschiedenen Kulturmodelle gegeben, bevor Herders Kugelmodell beschrieben wird. Im Anschluss daran erfolgt eine Auseinandersetzung mit Herders Modell und die Kritik am Transkulturalitätskonzept wird beleuchtet. Im letzten Kapitel folgt ein Ausblick, wie mit diesen neuen Resultaten in der transkulturellen Kommunikation umgegangen werden kann.

Details

Seiten
28
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
2019
ISBN (PDF)
9783961163656
ISBN (Paperback)
9783961168651
Sprache
Deutsch
Institution / Hochschule
Universität Wien – Zentrum für Translationswissenschaft
Erscheinungsdatum
2020 (Juni)
Note
1
Schlagworte
Herder Kugelmodell Transkulturalität Interkulturalität Multikulturalität Transkulturelle Kommunikation Kulturmodell

Autor

Zurück

Titel: Welche Spuren hat Herders Kugelmodell in der transkulturellen Kommunikation hinterlassen und wie lassen sich diese Erkenntnisse integrieren?