Lade Inhalt...

Mediales Framing von Flucht und Migration im Kontext rassistischer Diskurse

©2019 Hausarbeit 20 Seiten

Zusammenfassung

Die Hausarbeit beschäftigt sich mit der Frage, in welcher Weise im aktuellen medialen Diskurs über Flucht, Migration und damit assoziierte Gewaltakte berichtet wird und welches Framing in Abhängigkeit von der tatsächlichen oder dem Täter zugeschriebenen Zugehörigkeit/Nichtzugehörigkeit zu einer sozialen Gruppe genutzt wird. Dieses mediale Framing wird in Kontext gesetzt mit dem gesellschaftlichen Diskurs um Migration, Geflüchtete und die eigene ‚nationale Identität‘.

Details

Seiten
20
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
2019
ISBN (PDF)
9783961163489
Sprache
Deutsch
Institution / Hochschule
Ruhr-Universität Bochum
Erscheinungsdatum
2020 (Februar)
Note
1.0
Schlagworte
Rassismus Medien Framing Flucht Migration

Autor

Zurück

Titel: Mediales Framing von Flucht und Migration im Kontext rassistischer Diskurse