Lade Inhalt...

Qualitative Bewertung des MQTT-Einsatzes für Vehicle-2-X Anwendungen

Bachelorarbeit 2019 50 Seiten

Ingenieurwissenschaften - Fahrzeugtechnik

Zusammenfassung

Das Ziel dieser wissenschaftlichen Arbeit ist die Untersuchung der Durchführbarkeit des MQTT-Protokolls in der V-2-X-Communication. Betrachtet werden hierbei verschiedene use cases. Die Abkürzung MQTT steht für Message Queue Telemetry Transport und ist ein Nachrichtenprotokoll für die Machine to Machine Kommunikation. Dieses ist in letzter Zeit im Bereich Internet of Things (IoT) aufgrund vieler Vorteile, wie z.B. der hohen Skalierbarkeit und der hohen Bandbreite immer populärer geworden und daher bereits vielfach im Einsatz. Vehicle-to-x oder auch Car-to-x communication (Fahrzeug-zu-allem) ist derzeit ein ebenso aktuelles Thema, welches sich in der Entwicklung befindet. Bezüglich V-2-V, oder auch V-2-X, bestehen viele Anforderungen, wie beispielsweise die Schnelligkeit der Nachrichtenübertragung oder die Reichweite des Signals. Diese werden derzeit mittels WLAN oder Funktechnik übermittelt. Aufgrund der einfachen Implementierung von MQTT wird überprüft, in welchen Anwendungsfällen (use cases) und unter welchen Bedingungen das MQTT Protokoll integriert werden kann und in welchen Fällen es keinen Sinn macht. Abschließend wird eine zusammenfassende Bewertung abgegeben. Hierbei werden auch konkrete Schwachstellen des Protokolls für den Einsatz im Verkehr sowie Verbesserungsvorschläge für zukünftige Projekte und Entwicklungen im Bereich des Car-2-X genannt.

Details

Seiten
50
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
2019
ISBN (eBook)
9783961163403
ISBN (Buch)
9783961168408
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v501273
Institution / Hochschule
Hochschule für angewandte Wissenschaften Landshut, ehem. Fachhochschule Landshut
Note
1,3
Schlagworte
Automobilinformatik Car2X Vehicle2X IoT Internet of Things Industrie 4.0 autonomes Fahren

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Qualitative Bewertung des MQTT-Einsatzes für Vehicle-2-X Anwendungen