Lade Inhalt...

Mundpropaganda als Vertriebsstrategie für EPUs

Bachelorarbeit 2013 34 Seiten

BWL - Offline-Marketing und Online-Marketing

Zusammenfassung

Mundpropaganda scheint ein Dornröschendasein zu fristen. Immer schon da, aber doch nicht wirklich beachtet. In Zeiten der steigenden Kosten und reduzierten Marketingbudgets halten die Firmen wieder Ausschau nach neuen Lösungen und entdecken die Mundpropaganda neu.
Mundpropaganda passiert überall, weil Menschen sich einfach gerne austauschen und besonders gerne über positive Erfahrungen berichten. Auf diese Weise steigern sie das eigene Ansehen, den eigenen Status und helfen nebenbei ihren Freunden und Bekannten. Wesentlich ist hier die Tatsache, dass im Vergleich zur traditionellen Werbung keine kommerziellen Aspekte für die Informationsweitergabe ausschlaggebend sind.
Wo Licht, da auch Schatten. Einmal losgetreten, hat man keinerlei Kontrolle mehr. Mit dieser Tatsache haben die Marketer noch ihre liebe Not. Dennoch müssen sie sich mit der Thematik auseinandersetzen, weil der Trend in diese Richtung geht, und vor allem die neuen Techniken und Social Media immer mächtiger werden.
Durch gezielte Planung und permanente Betreuung, sowie aufmerksame Beobachtung der laufenden Kommunikation unter den Kunden, kann man beachtliche Erfolge erzielen. Mundpropaganda ist kein Selbstläufer, hier ist Involvement gefragt.
Mundpropaganda ist für EPUs eine Chance, mit geringen Mitteln Ziele zu erreichen. Welche Möglichkeiten EPUs haben, und was sie vorbereiten können, wird in der Arbeit erörtert.

Details

Seiten
34
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
2013
ISBN (Buch)
9783961168248
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v492120
Institution / Hochschule
Fachhochschule Burgenland
Note
1
Schlagworte
Viral Marketing Word of Mouth Buzz Marketing Seeding Meinungsmacher Mobile Marketing Influencer Mundpropaganda

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Mundpropaganda als Vertriebsstrategie für EPUs