Lade Inhalt...

Die amerikanischen Pro-Israel-Lobbygruppen als Mitgestalter der US-Außenpolitik

Der Fall der Jerusalem Proklamation 9683

Bachelorarbeit 2018 40 Seiten

Politik - Internationale Politik - Thema: Sonstiges

Zusammenfassung

Durch die Proklamation 9683 wurde Jerusalem als Hauptstadt Israels anerkannt und die amerikanische Botschaft von Tel Aviv nach Jerusalem verlegt. Diese Proklamation, die von dem amerikanischen Präsidenten Donald Trump am 06.12.2017 verkündet wurde, stellt einen Wendepunkt in den amerikanisch-israelischen Beziehungen dar. Erstmalig hat ein amerikanischer Präsident offiziell Stellung bezüglich des Status Jerusalems genommen. Doch welche Politiker oder Interessensgruppen sind für so eine wichtige außenpolitische Entscheidung verantwortlich? Und welche Faktoren haben zu dessen Entstehung beigetragen?

Details

Seiten
40
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
2018
ISBN (eBook)
9783961162963
ISBN (Buch)
9783961167968
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v460647
Institution / Hochschule
Universität Passau – Lehrstuhl für Internationale Politik
Note
1,3
Schlagworte
Proklamation 9683 Israel Jerusalem USA Trump Donald Trump

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Die amerikanischen Pro-Israel-Lobbygruppen als Mitgestalter der US-Außenpolitik