Lade Inhalt...

Änderungen im Bauplanungsrecht durch die BauGB Flüchtlingsnovelle 2014 und 2015

Studienarbeit 2017 32 Seiten

Jura - Öffentliches Recht / VerwaltungsR

Zusammenfassung

Durch den massiven Zuzug von Flüchtlingen und Asylbegehrenden in den letzten Jahren, vor allem aber zwischen 2014 und 2016, wurden einige Änderungen in den verschiedensten Gesetzen notwendig. Unter anderem ist eine Erleichterung im Bauplanungsrecht aufgrund dieser Zuwanderung nötig, da der Wohnungsmarkt in den Innenstädten ohnehin schon angespannt ist.
Die vorliegende Arbeit setzt sich mit den Gesetzesänderungen im Bauplanungsrecht durch die Flüchtlingsnovellen 2014 und 2015 auseinander. Dafür befasst sich die Arbeit umfassend mit den Inhalten der Novellen. Hierbei werden nicht nur der Nutzen und die Wirkung der Gesetzesänderungen bewertet, sondern auch die neueren Asylerstanträge im Jahr 2017 mit in die Betrachtung einbezogen. Des Weiteren wird untersucht, inwieweit die neuen Aspekte im Baugesetzbuch für die nächsten Jahre Bedeutung haben werden.

Details

Seiten
32
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
2017
ISBN (eBook)
9783961161973
ISBN (Buch)
9783961166978
Dateigröße
293 KB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v378219
Institution / Hochschule
Technische Universität Dresden – Planungsrecht
Note
1,7
Schlagworte
Flüchtling Asyl Bauplanung Gesetz Planungsrecht Flüchtlingsunterkunft

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Änderungen im Bauplanungsrecht durch die BauGB Flüchtlingsnovelle 2014 und 2015