Lade Inhalt...

Modellierung von Compliance in Geschäftsprozessen

Eine strukturierte Literaturanalyse

Masterarbeit 2017 80 Seiten

Informatik - Wirtschaftsinformatik

Zusammenfassung

Die Einhaltung von externen und internen Compliance-Richtlinien ist für Unternehmen von immer wichtigerer Bedeutung. Die Gründe hierfür sind zum einen die Vermeidung von Strafen, die Unterbindung von Wirtschaftskriminalität sowie die Effizienzsteigerung von Prozessen und ein positiver Stakeholder-Dialog.
Compliance-Konformität ist jedoch für Akteure oft mit erheblichem Aufwand verbunden. Eine Compliance-Management-Lösung muss implementiert, aktualisiert und stetig in den Geschäftsprozessen des Unternehmens umgesetzt werden, welche ebenso ständigen Änderungen unterliegen.
Eine probate Lösung für dieses Problem kann die direkte Integration der Compliance in Geschäftsprozesse sein. Somit verschmelzen beide Systeme und es entfällt der (Synchronisierungs-)Aufwand, die Fehlerwahrscheinlichkeit sinkt und die Compliance-Konformität kann durch externe Audits besser geprüft werden. Dieser Ansatz wird in der vorliegenden Arbeit untersucht. Hierzu werden vier Forschungsfragen gestellt, welche durch die Methode der strukturierten Literaturanalyse beantwortet werden.

Details

Seiten
80
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
2017
ISBN (eBook)
9783961161454
ISBN (Buch)
9783961166459
Dateigröße
2.4 MB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v370605
Institution / Hochschule
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg – Wirtschaftsinformatik
Note
1,7
Schlagworte
Compliance Integration ARIS ARIS 9.8 Geschäftsprozess Compliance-Element Compliance-Schicht Integrationsansatz

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Modellierung von Compliance in Geschäftsprozessen