Lade Inhalt...

Analyse und Prognose der statischen und dynamischen Liquidität am Beispiel ausgewählter DAX-30-Konzerne

Eine empirische Untersuchung im Kontext der internationalen Rechnungslegung

Bachelorarbeit 2016 188 Seiten

BWL - Rechnungswesen, Bilanzierung, Steuern

Zusammenfassung

Das Ziel der vorliegenden Arbeit ist es, die theoretische Analyse und Prognose der statischen und dynamischen Liquidität vorzustellen. Dabei sollen dem Leser Kenntnisse über die Grundlagen, Methoden und wesentliche Eigenschaften der Liquiditätsanalyse vermittelt werden. Im empirischen Teil der Arbeit erfolgt dann die Darstellung der methodischen Herangehensweise am Beispiel ausgewählter DAX-30-Unternehmen. Hierbei werden die letzten drei Geschäftsjahre der
Konzerne auf ihre Liquiditätslage untersucht, um im Anschluss daran, Auskünfte und Zukunftsprognosen der wirtschaftlichen und finanziellen Lage der Unternehmen geben zu können. Der Vollständigkeit halber, erfolgt an dieser Stelle eine weitere Analyse der dynamischen Liquidität der ausgewählten Konzerne. Dabei soll festgestellt werden, ob die Unternehmen dazu in der Lage sind, mit ihren vorhandenen Zahlungsmitteln und ihren Umsätzen, die anfallenden Zahlungsverpflichtungen gegenüber Dritten nachkommen zu können. Zur besseren Verständigung wird in diesem Zusammenhang ein weiterer branchenfremder DAX-30-Konzern aus der Pharmaindustrie parallel zur Automobilbranche analysiert, um so eventuelle Parallelen zwischen den verschiedenen Branchen zu erkennen und herzustellen.

Details

Seiten
188
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
2016
ISBN (eBook)
9783961161317
ISBN (Buch)
9783961166312
Dateigröße
3.7 MB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v366640
Institution / Hochschule
Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin – Wirtschaftsrecht
Note
1,1
Schlagworte
dynamische Liquiditätsanalyse statische Liquiditätsanalyse DAX-30-Konzerne IFRS Finanzkennzahlen Kapitalflussrechnung Cash-Flow-Rechnung Volkswagen BMW Bayer Automobilindustrie Pharmaindustrie

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Analyse und Prognose der statischen und dynamischen Liquidität am Beispiel ausgewählter DAX-30-Konzerne