Lade Inhalt...

Darstellung von Bewertungsmöglichkeiten von Unternehmen nach Eigentumsformen

Hausarbeit 2013 20 Seiten

Ratgeber - Recht, Beruf, Finanzen

Zusammenfassung

Es gibt unterschiedliche Motive eine Unternehmensbewertung durchzuführen. Davon unabhängig existieren zahlreiche Methoden, die auf verschiedene Weisen den Wert einer Unternehmung bestimmen können. Das Resultat dieser Vielzahl unterschiedlicher Verfahren kann dabei extrem divergieren, da jedes Unternehmensbewertungsverfahren andere Faktoren einbezieht.
Das Ziel dieser Arbeit ist der Vergleich unterschiedlicher Unternehmensbewertungsmethoden in Hinsicht auf Eigentumsformen, sowie die Darlegung einer kurzen Gesamtübersicht des Unternehmensbewertungsbereichs. Es wird sich vor allem auf das Multiplikatorverfahren sowie auf das Ertragswertverfahren konzentriert, welche im Bereich der Wirtschaftswissenschaften als am häufigsten benutzten Methoden gelten. Darüber hinaus wird im letzten Abschnitt die Unternehmensbewertung bei der Änderung von Eigentumsverhältnissen erklärt und dargestellt.
Somit wird im Folgenden zunächst auf die Definition und die Anlässe einer Unternehmensbewertung eingegangen. Es folgt eine Gesamtübersicht über die existierenden Eigentumsformen und Unternehmensbewertungsverfahren. Das Fazit fasst auf den vorherigen Ausführungen basierend die Ergebnisse zusammen.

Details

Seiten
20
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
2013
ISBN (eBook)
9783961160907
Dateigröße
296 KB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v354192
Institution / Hochschule
Fachhochschule Südwestfalen; Abteilung Meschede – Abteilung Meschede
Note
2,0
Schlagworte
Unternehmen Eigentum Multiplikatorverfahren Ertragswertverfahren Unternehmensbewertung

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Darstellung von Bewertungsmöglichkeiten von Unternehmen nach Eigentumsformen