Lade Inhalt...

Annette von Droste-Hülshoff

Hausarbeit 2016 15 Seiten

Germanistik - Literaturgeschichte, Epochen

Zusammenfassung

Annette von Droste-Hülshoff ist die einzige Schriftstellerin, die in keiner deutschen Literaturgeschichte fehlt. Sie kämpfte ein Leben lang gegen die Erwartungen ihrer Gesellschaft und ihrer Familie. Ihre literarischen Leistungen wurden nicht ernst genommen und ein öffentliches Auftreten grundsätzlich abgelehnt.
Diese Arbeit untersucht anhand des Gedichtes „Am Turme“ von Annette von Droste-Hülshoff und geschichtlichen Zitaten und Hintergründen das damalige Frauenbild und das damalige Rollenverständnis zwischen Mann und Frau. Ausgehend vom Gedicht soll untersucht werden, welches Rollenverständnis innerhalb der Epoche anzutreffen ist und welche Auswirkungen dieses auf die Frauen dieser Zeit hatte.

Details

Seiten
15
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
2016
ISBN (eBook)
9783961160815
Dateigröße
227 KB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v353079
Institution / Hochschule
Universität Leipzig – Philologische Fakultät
Note
1,8
Schlagworte
Am Turme Gedicht Analyse Gedichtanalyse Autorin Revolution

Autor

Zurück

Titel: Annette von Droste-Hülshoff