Lade Inhalt...

Beraten will gelernt sein

Entwicklung, Erweiterung und Vertiefung der Beratungskompetenzen im Rahmen des Bachelor-Studienganges Diätologie

Masterarbeit 2015 99 Seiten

Gesundheitswissenschaften

Zusammenfassung

In den Bachelor-Studiengängen der Diätologie werden die angehenden Absolventinnen und Absolventen auf das entsprechende Berufsbild und auf die fachspezifischen Berufsanforderungen hin ausgebildet. Der Erwerb und die Weiterentwicklung der Beratungskompetenzen repräsentieren hierbei ein zentrales Bildungsziel im Bachelor-Studiengang Diätologie. Auf Grundlage der beruflichen Handlungskompetenzen werden die Beratungskompetenzen konkretisiert. Der übergeordnete Bildungsauftrag des Bachelor-Studienganges Diätologie ist es, den Studierenden eine Ausbildung zu bieten, die auf wissenschaftlich basierte Kenntnisse gründet und die Verknüpfung mit der Praxis ermöglicht. Wissenschaftlichkeit, Praxisbezug und Theorie sind die grundlegenden Eckpfeiler im Erwerb der Beratungskompetenzen. Die Aneignung der Beratungskompetenzen zu fördern, zu unterstützen wie auch zu sichern, stellt eine besondere Herausforderung dar. Methodologische und didaktische Konzeptionen können Umsetzungsmöglichkeiten in der Hochschullehre bieten. Aufgrund dessen wurde eine intensive Literaturrecherche nach methodologischen und didaktischen Konzepten, Modellen und Theorien im Bereich der Diätologie vorgenommen. Einschlägige Fachliteraturbezüge und Dissertationen über die Hochschullehre im Studienzweig der Diätologie sind rar zu finden. Unter Berücksichtigung des Berner Modells für professionelle Kommunikation in Gesundheitsberufen existieren derzeit keine didaktischen und methodologisch begründeten Modelle und Konzepte zum Aufbau und zur Entwicklung der Beratungskompetenzen im Bachelor-Studiengang Diätologie. Daraus kann die Folgerung gezogen werden, dass die jeweiligen Ausbildungsstätten selbst das methodologisch-didaktische Vorgehen individuell zu entwickeln und zu entscheiden haben. Diesbezüglich wird das Ziel verfolgt, hochschuldidaktische Empfehlungen für den Aufbau eines Beratungskompetenzmodells zu formulieren.
Die hochschuldidaktischen Empfehlungen bilden das Fundament zur Konzeption eines Beratungskompetenzmodells, welches zur praktischen Erprobung in die Bachelor-Studiengänge im fachspezifischen Bereich der Diätologie integriert werden kann. Die Implementierung eines Beratungskompetenzmodells in die Bachelor-Studiengänge der Diätologie ermöglicht eine Weiterentwicklung des Lehrens und Lernens auf Hochschulniveau.

Details

Seiten
99
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
2015
ISBN (eBook)
9783961160211
ISBN (Buch)
9783961165216
Dateigröße
1.5 MB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v338118
Institution / Hochschule
Fachhochschule OberÖsterreich Standort Linz – Hochschuldidaktik für Gesundheitsberufe
Note
2,0
Schlagworte
Diätologie Didaktik Beratungskompetenzmodell hochschuldidaktische Empfehlung neurodidaktisch

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Beraten will gelernt sein