Lade Inhalt...

Erfolgsfaktoren von profitorientierten und nicht-profitorientierten Crowdfunding-Kampagnen

Eine empirische Untersuchung

Bachelorarbeit 2015 62 Seiten

BWL - Unternehmensführung, Management, Organisation

Zusammenfassung

Crowdfunding ist eine neuere, innovative Form der Projektfinanzierung, bei der viele Menschen gemeinsam ein Projekt oder eine Idee finanziell unterstützen. Neben kommerziellen Kampagnen wächst auch die Anzahl sozialer bzw. nicht-profitorientierter Kampagnen kontinuierlich an.

Diese Arbeit untersucht daher die Erfolgsfaktoren des Crowdfunding als alternative Finanzierungsform für nicht-profitorientierte Kampagnen. Die bisherige Literatur zum Thema Crowdfunding beschäftigt sich überwiegend mit der Analyse von kommerziellen, gewinnorientierten Kampagnen, wobei hier ein spezifisches Thema die Untersuchung von Erfolgsfaktoren darstellt. Literatur über den Bereich sozialer Crowdfunding-Kampagnen ist allerdings nur eingeschränkt zu finden. Das bestimmende Unternehmensziel dieser Kampagnen ist dabei bedarfswirtschaftlich und nicht, wie bei kommerziellen Unternehmen, erwerbswirtschaftlich ausgerichtet. Daher kommt der Akquise von finanziellen Mitteln zur Umsetzung ihrer Leistung, eine besondere Bedeutung zu.

Details

Seiten
62
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
2015
ISBN (eBook)
9783956369810
ISBN (Buch)
9783956368073
Dateigröße
1.1 MB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v334750
Institution / Hochschule
Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover – Wirtschaftswissenschaften
Note
1,7
Schlagworte
Crowdfunding Erfolgsfaktoren Projektfinanzierung Startup Gründungsphase Plattform Entrepreneurship Non-Profit Kleininvestoren

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Erfolgsfaktoren von profitorientierten und nicht-profitorientierten Crowdfunding-Kampagnen