Lade Inhalt...

Leonora Carrington – Eine Untersuchung der Auswirkungen biographischer Entwicklungen auf die künstlerische Selbstdarstellung

Masterarbeit 2016 106 Seiten

Pädagogik - Allgemein

Zusammenfassung

Diese interdisziplinäre Masterarbeit beschäftigt sich mit der surrealistischen Künstlerin Leonora Carrington und ihren Selbstdarstellungen. Wie diese sich auf ihre Identitätsentwicklung beziehen, sollte im Laufe der Arbeit herausgefunden werden. Hierzu wurden zum einen die Bildhermeneutik nach Panofsky für die Untersuchung der Selbstdarstellungen herangezogen, zum anderen die objektive Hermeneutik nach Oevermann für die Analyse der Lebensdaten der Künstlerin. Als Bindeglied zwischen der kunsthistorischen und der sozialwissenschaftlichen Methode fungiert die Indentitätstheorie Erik H. Eriksons, unter deren Berücksichtigung die gesamte Arbeit aufgebaut ist.

Details

Seiten
106
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
2016
ISBN (eBook)
9783956368677
ISBN (Buch)
9783956367199
Dateigröße
6.8 MB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v323365
Institution / Hochschule
Christian-Albrechts-Universität Kiel – Allgemeine Pädagogik
Note
1,7
Schlagworte
leonora carrington eine untersuchung auswirkungen entwicklungen selbstdarstellung

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Leonora Carrington – Eine Untersuchung der Auswirkungen biographischer Entwicklungen auf die künstlerische Selbstdarstellung