Lade Inhalt...

Aerodynamische Untersuchungen von Stetigförder-Regelquerschnitten

Bachelorarbeit 2015 42 Seiten

Ingenieurwissenschaften - Maschinenbau

Zusammenfassung

Heutzutage spielen die aerodynamischen Untersuchungen eine nicht zu unterschätzende Rolle in vielen verschiedenen technischen Bereichen. Nicht nur in den bekanntesten Bereichen wie der Luftfahrtindustrie und der Automobilindustrie, sondern auch im Energiebereich (Windturbinen) und im Bauingenieurwesen sind solche Untersuchungen unerlässlich.
In der folgenden Arbeit wurden sieben verschiedene Modelle, die von einem Stetigförderer maßstablich modelliert wurden, mit Hilfe eines Windkanals aus Sicht der Strömungsmechanik untersucht. Die Messungen wurden experimentell in einem Labor an der Technischen Universität Wien durchgeführt und die dimensionslosen aerodynamischen Kennzahlen wie Widerstands-, Auftriebs-, und Momentenbeiwert sowie die Lage des Windangriffspunkts bestimmt. Am Ende wird auch interpretiert, wie sich die verschiedenen Regelquerschnitte bei verschiedenen Anstellwinkeln verhalten. Die winderregten Schwingungsverhalten werden besonders detailliert ausgeführt.

Details

Seiten
42
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
2015
ISBN (eBook)
9783956366062
ISBN (Buch)
9783956369506
Dateigröße
4.1 MB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v311628
Institution / Hochschule
Technische Universiät Wien – Institut für Strömungsmechanik und Wärmeübertragung
Note
1.00
Schlagworte
Windkanal Aerodynamische Untersuchungen Stetigförderer Reynoldszahl Widerstandsbeiwert Auftriebsbeiwert Momentenbeiwert Windangriffspunkt Strömungsmechanik Windkanal Messung winderregten Schwingunsverhalten Anströmwinkel Eiffel Bauart

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Aerodynamische Untersuchungen von Stetigförder-Regelquerschnitten