Lade Inhalt...

Optimierung der Beschaffungslogistik eines Automobilwerkes

Fallstudie

Zusammenfassung 2012 22 Seiten

BWL - Beschaffung, Produktion, Logistik

Zusammenfassung

Das Automobilwerk der CAR AG im badischen Rastatt produziert einen Kleinwagen für den europäischen Markt. Rastatt verfügt über eine sehr gute Verkehrsanbindung. Die bisherige Beschaffungsstrategie sah die Übergabe der Verantwortung für die Anlieferung der Waren an den Lieferanten vor. Eine Ist-Analyse der werksinternen Prozesse zeigte jedoch, dass sich schubweise lange LKW-Schlangen vor dem Werkstor bildeten. Der Arbeitsanfall im Wareneingang unterlag zudem hohen Schwankungen. Als Hauptursache wurde eine fehlende Koordination der eingehenden Verkehre festgestellt. Eine Benchmark-Analyse zeigte darüber hinaus, dass die für das Werk entstehenden Logistikkosten in der Beschaffung relativ hoch waren. Im Vorlauf der anstehenden Lieferantengespräche plant die Werksleitung nun ein Projekt zur Optimierung der Beschaffungslogistik. Durch die Koordination der eingehenden Transportströme sollen die Gesamtkosten in der Beschaffungslogistik reduziert werden. Grundlage für die Optimierung ist eine detaillierte Bestandsaufnahme der auf das Werk zulaufenden Warenströme. Aufgrund der unterschiedlichen Bedarfsvolumina und zeitlichen Anforderungen werden die Zulieferungen auf der Straße anhand einer ABCD-Klassifizierung zugeordnet.

Details

Seiten
22
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
2012
ISBN (eBook)
9783956365737
ISBN (Buch)
9783956369179
Dateigröße
925 KB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v306875
Institution / Hochschule
bbw Hochschule – Ingenieurwissenschaften
Note
1,3
Schlagworte
Strategisches Management Beschaffungsstrategie Beschaffungslogistik Automobilwerk Fahrzeug Produktion

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Optimierung der Beschaffungslogistik eines Automobilwerkes