Lade Inhalt...

Change Management

Konzeptvorschlag für die Bank Hessen

Ausarbeitung 2015 18 Seiten

Psychologie - Arbeit, Betrieb, Organisation und Wirtschaft

Zusammenfassung

Der Auftrag der Geschäftsführung an die Abteilung für Personal- und Organisationsentwicklung lautete, die Zusammenlegung zweier Filialen der Bank Hessen (Filialen Nord und Süd) aus personalpsychologischer Sicht im Sinne eines Change Managements zu betreuen und zu unterstützen. Ziele der Zusammenlegung sind die Einsparung eines Filialleiters sowie diverser Kosten, die Nutzung von Synergien und die Optimierung von Prozessen. Entlassungen sind im Zuge dieser Maßnahme nicht vorgesehen und beide Filialen sollen vorerst bestehen bleiben, jedoch in absehbarer Zukunft in einer Immobilie vereint werden. Jede der beiden Filialen besteht aus sechs Abteilungen mit jeweiligen Teamleitungen. Kritisch ist vor allem die Tatsache, dass es an den beiden Standorten unterschiedliche Führungs- und Arbeitskulturen gibt. Der neue Leiter beider Filialen wird der Leiter der bisher größeren Filiale (Nord) sein, der ehemalige Leiter der Filiale Süd ist bereits im Ruhestand und war häufig krank, weshalb die Mitarbeiter dieses Standorts in der letzten Zeit mehr oder weniger führungslos waren. Die Reaktion der Mitarbeiter auf die anstehende Veränderung ist bislang eher verhalten.

Details

Seiten
18
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
2015
ISBN (eBook)
9783956365249
Dateigröße
1006 KB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v303256
Institution / Hochschule
Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main
Note
1,0
Schlagworte
change management konzeptvorschlag bank hessen

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Change Management