Lade Inhalt...

Einfluss von Social Media auf die Suchmaschinenoptimierung mit spezieller Betrachtung von Google+

Bachelorarbeit 2013 73 Seiten

BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media

Zusammenfassung

Mit dem Aufstieg des Internets hat auch die Bedeutung von Suchmaschinen stetig zugenommen. Die Internetsuche ist nicht mehr aus unserer (Online-)Kultur wegzudenken, da eine effektive Suche und somit Orientierung im Internet bei der unüberschaubaren Menge an Informationen ansonsten sehr schwierig und kompliziert wäre. Für Unternehmen ist es daher wichtig, nicht nur eine Internetpräsenz zu haben, sondern mit dieser auch in den Suchergebnissen möglichst weit oben zu erscheinen.
Die Suchmaschinen selbst haben die schwierige Aufgabe, den Nutzern die relevantesten und wichtigsten Ergebnisse passend zu ihrer Suchanfrage in wenigen Bruchteilen einer Sekunde aus vielen Milliarden Webseiten zu liefern. Um die Relevanz und Wichtigkeit einer Webseite für einen Suchbegriff zu bestimmen, greifen die Suchmaschinen auf eine Vielzahl von Kriterien zurück, nach denen die Webseiten bewertet werden. Die führende Suchmaschine Google verwendet eigenen Angaben zufolge mehr als 200 verschiedene Rankingkriterien, wobei sich diese Kriterien ständig verändern.
Eine dieser Änderungen an den Rankingkriterien der Suchmaschinen sind die sogenannten ‘Social Signals’, also Signale aus Social-Media-Plattformen wie zum Beispiel Facebook, Twitter und Google+. Die Suchmaschinen haben damit auf den sehr großen Erfolg und Zulauf dieser Plattformen reagiert und versuchen, durch Einbinden sozialer Signale bessere Suchergebnisse zu liefern. Social Signals sind eines der am meisten diskutierten und umstrittensten Themen in der SEO-Branche, da Google und andere Suchmaschinen sich nicht direkt in die Karten schauen lassen, welche Suchkriterien wichtiger sind und welche weniger. Google, in Person von Matt Cutts, hat aber bereits im Jahr 2010 bestätigt, dass Social Signals als Rankingkriterium herangezogen werden.
Vor allem durch die Einführung von Googles eigenem Social Network Google+ hat die Diskussion erneut Fahrt aufgenommen. Inhalte aus Google+ werden kontinuierlich in die Google-Suchergebnisse integriert, die Suche wird somit ‘sozialer’ und individueller gestaltet. Deswegen wird Google+ von vielen Experten eine hohe Bedeutung für die Suchmaschinenoptimierung zugeschrieben.
Die Arbeit soll klären, ob und wie Social Signals als Rankingkriterium von Suchmaschinen verwendet werden und somit das Feld der Suchmaschinenoptimierung beeinflussen. Ein weiteres Hauptaugenmerk liegt auf den speziellen Auswirkungen von Google+ auf die Google-Suche und den sich daraus ergebenden Chancen für Unternehmen.

Details

Seiten
73
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
2013
ISBN (eBook)
9783842835986
Dateigröße
3 MB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v294115
Institution / Hochschule
FH OÖ Standort Steyr – Marketing und Electronic Business
Note
2,0
Schlagworte
Google+ SEO Social Media Suchmaschinenoptimierung

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Einfluss von Social Media auf die Suchmaschinenoptimierung mit spezieller Betrachtung von Google+